Nordkorea testet Langstreckenrakete

Kim Jong-un und hochrangiges Militär bejubeln den Langstreckentest einer Rakete in Nordkorea. / Bild: (c) REUTERS
Eine nordkoreanische Trägerrakete brachte einen Satelliten in die Erdumlaufbahn. Der UNO-Sicherheitsrat ruft zur Sondersitzung. Die USA drohen mit mit "ernsten Konsequenzen".  |5 Kommentare

Wo der globale Jihad (noch) warten kann

Der syrische al-Qaida-Ableger Jabhat al-Nusra verzichtet auf Auspeitschungen und Enthauptungen vor laufender Kamera.  |6 Kommentare  

Janka mit vollem Risiko zum Super-G-Sieg

Die Österreicher mit einer kompakten Leistung, Kriechmayr schafft es in Jeongseon aufs Podest. Marcel Hirscher bekommt für seine taktisch gute Fahrt Lob.    

Loch in Airbus: Attentäter sprengte sich selbst aus dem Jet

Der Airbus 321 der Daallo Airlines landete trotz Lochs in der Hülle sicher in Mogodischu. / Bild: (c) imago/Xinhua
Bei der Explosion über in Somalia wurden nur zwei der 74 Passagiere verletzt, der Pilot schaffte eine Notlandung.  

Valentinstag: "Presse"-Präsente, die von Herzen kommen

Svetlana Unterrainer lässt mit Schmuck aus Gold, Diamanten und Silber Mädchenträume wahr werden. Der Großteil ihrer Werke entsteht allerdings aus Edelsteinen. So auch die Ohrringe in Rot aus Silber mit Roségold. 

50. Super Bowl: Das Märchen eines Ghetto-Kids

Kraftpaket Michael Oher. / Bild: (c) Reuters
Michael Oher, „Bodyguard“ des Panthers-Quarterback Cam Newton, kommt von ganz unten. Der Hollywood-Film „The Blind Side“ schilderte sein Schicksal. 

Hofer: "Griss glaubt, sie ist klüger als die Bürger"

„Kirchschläger war in seiner Zeit der richtige Präsident, Kreisky der richtige Kanzler.“ / Bild: REUTERS
Präsidentschaftskandidat Norbert Hofer über Jörg Haider, Antisemitismus in der FPÖ und die zu großzügige Unterstützung für die Flüchtlinge. |115 Kommentare

Kärnten: Wenn ein Land pleitegeht

Ein Masseverwalter könnte Spitäler schließen und einzelne Vertragsbedienstete kündigen, wenn ein Bundesland wie Kärnten insolvent wird. Auf einen großen Teil des Vermögens hätten die Gläubiger aber keinen Zugriff.|48 Kommentare


In Kairo verstorbener Italiener schwer gefoltert

Vor der italienischen Botschaft in Kairo bekunden Menschen ihre Solidarität mit dem ermordeten Giuilo Regeni. / Bild: (c) APA/AFP/MOHAMED EL-SHAHED
Der 29-jährige Student stand in Kontakt mit ägyptischen Menschenrechtsaktivisten. Italiens Außenminister verschärft den Druck auf Ägypten und will Klarheit.  

Großbritannien: "Europa hat sein wahres Gesicht gezeigt"

Austritt oder Verbleib in der EU? Auf der Sorgenliste der Briten stehen andere Themen ganz oben. / Bild: REUTERS
Großbritannien will die Beziehung zur EU ein für alle Mal regeln. Die Debatte zeigt ein tief gespaltenes Land, das seinen Platz in der Welt sucht. |40 Kommentare

Wettbewerb: Wirklich wichtig sind nur wenige

Der Erfinder des Fließbands, Autobauer Henry Ford, ist der Inbegriff der Produktivität. Sein Konzern beeinflusst das wirtschaftliche Schicksal der USA stark. / Bild: imago/AFLO
Nur fünf Prozent aller Unternehmen bringen eine Volkswirtschaft wirklich voran. Sie bestimmen die Leistung und Wettbewerbsfähigkeit eines Landes mehr als Politiker und Banker. |22 Kommentare

Clinton spürt Sanders' Atem im Nacken

Hillary Clinton dürfte die Vorwahl in New Hampshire gegen Bernie Sanders verlieren. Seine Kritik zwingt sie, sich als erfahrene Pragmatikerin zu präsentieren.


Taiwan: Noch rund 150 Vermisste unter Hochhaus

ZerstörtUnter den Trümmern des 16-stöckigen Wohnhauses in Tainan werden noch 150 Vermisste vermutet.es Gebäude in Taiwan / Bild: (c) APA/AFP/CTI TV
Bei einem schweren Erdbeben wurden mindestens 500 Menschen verletzt. Mehr als 20 Menschen kamen ums Leben. 

EU-Außenministertreffen: "Große Flut" erwartet

Sebastian Kurz beim Treffen der EU-Außenminister / Bild: APA/AFP/EMMANUEL DUNAND
Kurz will die Zusammenarbeit mit Mazedonien und Serbien stärken. Er sei „nicht bereit“, auf Griechenland zu warten. |72 Kommentare

Wien 10:54

Fundbüro: Was alles in der U-Bahn vergessen wird

In U-Bahnen, Bussen und Straßenbahnen wurden im letzten Jahr rund 40.000 Gegenstände aufgesammelt und im Fundbüro der Wiener Linien abgegeben. / Bild: (c) Die Presse (Patek)
2015 wurden 40.000 Gegenstände im Fundbüro der Wiener Linien abgegeben, 3000 warten immer noch auf ihren Besitzer. 

Panorama 11:08

Tirol: 18 Lawinen, 24 Verschüttete, fünf Todesfälle

Es war ein Samstag mit vielen Lawineneinsätzen für die Tiroler Bergrettung. Im Axamer Lizums kamen fünf tschechische Freerider ums Leben.|8 Kommentare

BMW 750i x-Drive: Wie Eure Opulenz wünschen

Galerie Im Flaggschiff 7er steckt so ziemlich alles drin, was BMW derzeit in der Luxusklasse aufbringen kann. Verzicht inklusive: Der mächtig motorisierte 750i hält sich an der Schank vornehm zurück. 


Neue Berge für Niederösterreich

Symbolbild Baustelle Nordbahnhof  / Bild: imago/SKATA
Da in Wien viel gebaut wird, fällt viel Aushubschutt an. Deponien wollen aus dem Material nun Berge als Naherholungsgebiete formen.  |6 Kommentare

Zwei Massenschlägereien vor Lokalen in OÖ

Archivbild. Die Polizei musste in Linz und Enns Massenschlägereien schlichten. / Bild: (c) Die Presse (Patek)
60 Personen gerieten in Linz aneinander, 20 in Enns. Mehrere Personen wurden verletzt. Die Polizei ermittelt. 

Energiewende: "Eine Politik ohne Mut erzeugt Unmut"

Auch Boote können schon mit Solarstrom betrieben werden. Aber wohin geht die Reise für die erneuerbaren Energien?  / Bild: (c) Michaela Bruckberger
Der niedrige Ölpreis könne die Energiewende nicht aufhalten, sagt Peter Püspök. Der Chef des Verbands für Erneuerbare Energien fordert einen fairen Markt. |7 Kommentare

Rapid, ein 3:0-Sieg gegen WAC als Geduldsspiel

Dank drei Toren innerhalb von sechs Minuten in der zweiten Hälfte - Kärntner auswärts 23 Spiele sieglos

Tradition: Der ungeliebte Wiener Fasching

Bild: (c) APA
Im großen Schatten der Wiener Bälle hat sich der echte Fasching in Wien nie wirklich etablieren können. Heuer soll sich das ändern.

Logengäste, große Roben und Eitelkeiten

WIENER OPERNBALL 2016: TREICHL-ST�RGKH / Bild: (c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
galerieVon Brooke Shields bis Desirée Treichl-Stürgkh: Auf dem Laufsteg der Eitelkeit wollten die Opernball-Gäste besonders gefallen.

Vorstellung

Model-Steckbrief: Viktoria Machajdik

galerieDie 19-jährige Innsbruckerin wurde schon für die italienische Vogue fotografiert und macht gerne Sport mit ihren Freunden.
Kult Bild: (c) Beigestellt

Kult: Valentinstag

galeriePink oder Rot, aber zumindest ganz viel Herzchen müssen es am 14. Februar sein.
Uhren Bild: (c) Beigestellt

Uhren: Neuer Mix

galerieSechs Chronografen, vorgestellt beim Salon International de la Haute Horlogerie (SIHH) in Genf. Was sie eint, sind Farbe, Geschichte und Mechanik.

Mein Geld Bild: (c) APA/HANS PUNZ

Dominique Meyer: "Ein Opernhaus steckt voller Rätsel"

Der Staatsoperndirektor wollte ursprünglich Sportjournalist werden. Der "Presse" erklärt er, warum er überzogenen Gagenforderungen nicht nachgibt und Niedrigzinsen ein Nachteil für die Oper sind.
Zeitreise

Heute vor 80 Jahren: Schulen in Amerika

Ein Vergleich des amerikanischen Schulsystems mit dem europäischen.
Karriere Bild: Pixabay

Crashkurs Führung: Der erste große Auftritt

Serie 5/22. Der erste Tag im neuen Job ist aufregend. Wie immer entscheidet der erste Eindruck. Beim Team und beim Chef.

 

 

Umfrage

  • Sind Sie für eine Obergrenze für Barzahlungen?
  • Ja, es verhindert Kriminalität
  • Nein, es ist eine Einschränkung meiner wirtschaftlichen Freiheit
  • Weiß nicht


Jetzt Breaking-News-Newsletter abonnieren

Die aktuellsten und wichtigsten Nachrichten sofort und kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

JobNavi3
  • Jobsuche




    >> zur Detailsuche

» Jetzt unter mehr als 6.000 Jobs
die perfekte Stelle finden.

Willhaben
Klangwelt

Spiele




  • "1001 Nacht" in Zeiten des Terrors

    Rushdie, Karahasan, Maalouf: Immer mehr große Autoren schreiben historische Romane, um den islamistischen Terror zu ergründen.

  • Der Verlust der Menschlichkeit

    Der ägyptische Autor Ahmed Khaled Towfik zeichnet in »Utopia« ein Leben nach der gescheiterten Revolution nach. Eine glänzende Erzählung in düsterer Atmosphäre.

  • Die "Tatort"-Crew beim Therapeuten

    Drehbuchautor Uli Brée würde die Austroermittler Bibi und Moritz gern verkuppeln. Die Episode "Sternschnuppe" ist lustig– und ein echtes Drama.

  • Wir sehen die Opfer verblassen

    Tragödin: PJ Harvey, geboren 1969, profilierte sich ab 1995 im Indie-Rock. Ihr achtes Album „Let England Shake“ befasste sich mit Krieg, nun kommt bald ihr neuntes, „The Hope Six Demolition Project“.

  • Mister Wonderful: Es gibt Hoffnung in der Krise

    Mit "Mister Wonderful" legt "Ghost World"-Schöpfer Daniel Clowes eine bewährt sarkastische und letztlich doch hinreißende "Midlife-Romanze" vor.

  • Sinkothek live

    "Presse"-Musikkritiker Wilhelm Sinkovicz bloggt über die wichtigsten Ereignisse der Klassikszene.








  • Der lange Weg der Seidenkarawanen

    Seit 2000 Jahren ist die Seidenstraße ein Bindeglied zwischen China, Zentralasien und Europa. Allein schon das Wort ruft faszinierende Bilder hervor.

  • Mit Hesse am Gotthard

    Am 11. Februar 1905 hat Hermann Hesse in der "Neue Freie Presse" den Reisebericht "Am Gotthard" veröffentlicht. Ein verspäteter Leserbrief nach 111 Jahren.

  • Karl Renners vergeblicher Kampf um Südtirol

    Der Bundespräsident richtete vor siebzig Jahren an Stalin eine Denkschrift: Gebt uns bitte Südtirol zurück!



  • Alte Begleiter, treue Zeugen

    Das Heer der Parasiten, die wir mit uns führen, gibt über unsere Geschichte feinere Auskünfte, als wir selbst bzw. unsere Gene es können.

  • EU reformiert Abgasmessung

    In der EU wird die Messung von Autoabgasen reformiert. Gut so! Denn die bisherigen Grenzwerte hatten – auch abseits von Betrügereien – kaum etwas mit der Realität zu tun.

  • Bernd Zwattendorfer: Ein elektronisches „Wer bin ich?“

    Der Computerwissenschaftler Bernd Zwattendorfer hat in Graz erforscht, wie man E-Government in der EU grenzüberschreitend sicher machen kann.

  • Der Dürrnberg gibt immer noch viele Rätsel auf

    Der Dürrnberg bei Hallein gehört zu den wichtigsten Fundstätten der mitteleuropäischen Eisenzeit. Rund 400 offen gelegte Gräber, viele Siedlungsreste und die Spuren des prähistorischen Salzabbaus bergen bis heute viele Geheimnisse.

  • Das Klima der Vergangenheit liegt im Eis

    Innsbrucker Forscher untersuchen kilometerlange Eisbohrkerne in der Antarktis: In diesen sind jahrtausendealte Informationen über das Klima gespeichert, etwa die Niederschlagsmenge oder die Temperatur.



Jobsuche




>> zur Detailsuche




AnmeldenAnmelden