Flucht aus Aleppo: "Große Flut von Menschen" erwartet

Flüchtlinge aus Aleppo / Bild: (c) AFP
Die EU-Außenminister beraten heute mit den Kandidatenländern Türkei, Mazedonien, Serbien, Montenegro und Albanien über die Flüchtlingskrise.  |25 Kommentare

Faymann will alle Flüchtlinge aus Ägais in Türkei zurückschicken

Dieser Vorschlag ist für den Kanzler die "einzige Maßnahme, die radikal wirkt". Allerdings müsste die Türkei dabei mitspielen.  |80 Kommentare  
Welt 12:23

WHO: Zika-Virus bereits in 33 Ländern verbreitet

Die Weltgesundheitsorganisation schätzt eine weitere Ausdehnung als wahrscheinlich ein.    

Taiwan: Erdbeben lässt Wohnhäuser einstürzen

Zerstörtes Gebäude in Taiwan / Bild: REUTERS
Bei dem Erdbeben im Süden des Landes sind mindestens sieben Menschen getötet und mehr als 300 verletzt worden. 

Valentinstag: "Presse"-Präsente, die von Herzen kommen

Svetlana Unterrainer lässt mit Schmuck aus Gold, Diamanten und Silber Mädchenträume wahr werden. Der Großteil ihrer Werke entsteht allerdings aus Edelsteinen. So auch die Ohrringe in Rot aus Silber mit Roségold. 

Pentagon veröffentlicht Fotos misshandelter Gefangener

Bild: (c) AFP
198 Bilder aus dem Irak und Afghanistan wurden freigegeben. Bürgerrechtler fordern die Veröffentlichung aller Fotos. 

Jansrud gewinnt Weltcupabfahrt in Jeongseon

Jansrud gewinnt Weltcupabfahrt in Jeongseon / Bild: GEPA pictures
Der Norweger siegte auf der Olympiastrecke mit 0,2 Sekunden Vorsprung auf den Südtiroler Paris. Bester Österreicher wurde Striedinger als Sechster. 

Bargeld: Das Ende des schönen Scheins

Die Europäische Zentralbank prüft die Abschaffung des violetten 500-Euro-Scheins. Aus Österreich und Deutschland kommt heftiger Widerstand.|193 Kommentare


Logengäste, große Roben und Eitelkeiten

WIENER OPERNBALL 2016: TREICHL-ST�RGKH / Bild: (c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
galerieVon Brooke Shields bis Desirée Treichl-Stürgkh: Auf dem Laufsteg der Eitelkeit wollten die Opernball-Gäste besonders gefallen. 

Terrorismus: Twitter sperrt 125.000 Konten

Symbolbild / Bild: REUTERS
Der Kurznachrichtendienst verstärkt sein Team zur Prüfung von Mitteilungen. Man arbeite im Kampf gegen Terrorismus eng mit den Behörden zusammen. 

Mariahilfer Straße: Nebenwirkung einer Fußgängerzone

Kein allzu teures Pflaster: die verkehrsberuhigte Mariahilfer Straße. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Die Neugestaltung der Mariahilfer Straße sorgt für überraschende Effekte. Wohnungs- und Geschäftsmieten sinken – zumindest teilweise. |127 Kommentare

Mitterlehner: "Die Botschaft 'Wir schaffen das‘ war falsches Signal“

Vizekanzler Reinhold Mitterlehner tendiert dazu, Flüchtlingen die Mindestsicherung zu kürzen: ein Gespräch.|178 Kommentare


Argentinien und Gläubiger nähern sich im Schuldenstreit an

Luis Caputo / Bild: APA/AFP/KENA BETANCUR
Zwei von sechs führenden Gläubigern haben das Angebot der neuen Regierung in Buenos Aires bereits angenommen. 

Die zehn reichsten Frauen der Weltgeschichte

Kaiserin Wu /
galerieVon der Kaiserin bis zur Geschäftsfrau: Diese Frauen verfügten im Laufe der Weltgeschichte über das größte Vermögen. 

Josef Ostermayer: Der konstruktive Krisenbewältiger

Josef Ostermayer, Jurist und Kulturminister, hat sich vor allem bei der Bewältigung der Burgtheater-Krise bewährt. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Auch als Kulturminister beschäftigt sich Josef Ostermayer lieber mit dem Möglichen als mit dem Unmöglichen. Und er hat einiges geschafft. |17 Kommentare

Karl Renners vergeblicher Kampf um Südtirol

Der Bundespräsident richtete vor siebzig Jahren an Stalin eine Denkschrift: Gebt uns bitte Südtirol zurück!

BMW 750i x-Drive: Wie Eure Opulenz wünschen

Galerie Im Flaggschiff 7er steckt so ziemlich alles drin, was BMW derzeit in der Luxusklasse aufbringen kann. Verzicht inklusive: Der mächtig motorisierte 750i hält sich an der Schank vornehm zurück. 


Ratingagentur Fitch belässt Österreichs Bonität bei AA+

Der Ausblick für Österreich sei stabil, erklärt die US-Ratingagentur. Die Bewertung Irlands wurde um eine Stufe heraufgesetzt.

Nationalbank-Vize Ittner: „Manche Banken gehen über Grenzen“

„Früher konnte die Aufsicht nicht wirklich etwas tun, bis es eigentlich zu spät war“, sagt OeNB-Vizegouverneur Ittner. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Der für Bankenaufsicht zuständige Nationalbank-Vizegouverneur, Andreas Ittner, über die Regulierung der Banken, über Unterschiede zum Krisenjahr 2009 – und über das Faktum, dass Bankomatabhebungen Kosten verursachen. 

USA: Ausgehungerter Seelöwe verirrt sich in Nobelrestaurant

Bild: APA/AFP/Bernard Guillas/BERNARD
Das Seelöwen-Baby legte im "Marine Room" nahe San Diego ein Nickerchen ein. 

Hallenbad: Piktogramme und Baderegeln auf Arabisch

Nach der Debatte um Belästigung sind Piktogramme, Wachpersonal und Hinweise auf Arabisch in Diskussion.

Tradition: Der ungeliebte Wiener Fasching

Bild: (c) APA
Im großen Schatten der Wiener Bälle hat sich der echte Fasching in Wien nie wirklich etablieren können. Heuer soll sich das ändern.

Stein, Schere, Krawatte: Regeln des Exzesses

„Wo bin ich? Unter Irrsinnigen? Unter Verschwörern? Bin ich in die Versammlung irgendeiner religiösen Sekte geraten?“ Das fragt sich Fridolin in Schnitzlers „Traumnovelle“ – nach der Stanley Kubrick den Film „Eyes Wide Shut“ drehte, mit Tom Cruise (Bildmitte) in der Hauptrolle. / Bild: (c) Warner
Ob Silvester oder Karneval, das Fest ist ein Ausnahmezustand, in dem die Kultur ihre Zügel schleifen lässt. Doch so exzessiv es sein mag, es braucht Regeln.

Vorstellung

Model-Steckbrief: Viktoria Machajdik

galerieDie 19-jährige Innsbruckerin wurde schon für die italienische Vogue fotografiert und macht gerne Sport mit ihren Freunden.
Kult Bild: (c) Beigestellt

Kult: Valentinstag

galeriePink oder Rot, aber zumindest ganz viel Herzchen müssen es am 14. Februar sein.
Uhren Bild: (c) Beigestellt

Uhren: Neuer Mix

galerieSechs Chronografen, vorgestellt beim Salon International de la Haute Horlogerie (SIHH) in Genf. Was sie eint, sind Farbe, Geschichte und Mechanik.

Mein Geld Bild: (c) APA/HANS PUNZ

Dominique Meyer: "Ein Opernhaus steckt voller Rätsel"

Der Staatsoperndirektor wollte ursprünglich Sportjournalist werden. Der "Presse" erklärt er, warum er überzogenen Gagenforderungen nicht nachgibt und Niedrigzinsen ein Nachteil für die Oper sind.
Zeitreise

Heute vor 100 Jahren: Ungereimtheiten beim Brotverkauf

Dem Wiener Verwaltungsapparat ist ein Fehler unterlaufen.
Karriere Bild: Pixabay

Crashkurs Führung: Der erste große Auftritt

Serie 5/22. Der erste Tag im neuen Job ist aufregend. Wie immer entscheidet der erste Eindruck. Beim Team und beim Chef.

 

 

Umfrage

  • Sind Sie für eine Obergrenze für Barzahlungen?
  • Ja, es verhindert Kriminalität
  • Nein, es ist eine Einschränkung meiner wirtschaftlichen Freiheit
  • Weiß nicht


Jetzt Breaking-News-Newsletter abonnieren

Die aktuellsten und wichtigsten Nachrichten sofort und kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

JobNavi3
  • Jobsuche




    >> zur Detailsuche

» Jetzt unter mehr als 6.000 Jobs
die perfekte Stelle finden.

Willhaben
Klangwelt

Spiele













  • Bernd Zwattendorfer: Ein elektronisches „Wer bin ich?“

    Der Computerwissenschaftler Bernd Zwattendorfer hat in Graz erforscht, wie man E-Government in der EU grenzüberschreitend sicher machen kann.

  • Der Dürrnberg gibt immer noch viele Rätsel auf

    Der Dürrnberg bei Hallein gehört zu den wichtigsten Fundstätten der mitteleuropäischen Eisenzeit. Rund 400 offen gelegte Gräber, viele Siedlungsreste und die Spuren des prähistorischen Salzabbaus bergen bis heute viele Geheimnisse.

  • Das Klima der Vergangenheit liegt im Eis

    Innsbrucker Forscher untersuchen kilometerlange Eisbohrkerne in der Antarktis: In diesen sind jahrtausendealte Informationen über das Klima gespeichert, etwa die Niederschlagsmenge oder die Temperatur.

  • Russlands blau-schwarzer Goldrausch

    Die Rohstoffe Russlands liegen in der Arktis. Um die Erdöl- und Gasfelder abzubauen, bedarf es vieler Schichtarbeiter, die von allen Teilen des Landes aus dorthin pendeln.

  • Es fliegt, es fliegt – und landet selbstständig

    Wie kommt ein Kleinflugzeug sicher auf den Boden, wenn der Pilot etwa einen Herzinfarkt hat? Autopiloten müssen die Route kennen, um zu landen. Ein österreichisch-deutsches Forscherteam arbeitet am intelligenten Cockpit.



Jobsuche




>> zur Detailsuche




AnmeldenAnmelden