Vintage-Stil: Dita von Teeses Lingerie-Kollektion

Bild 1 von 7


In Austrialien hatte Dita von Teese mit ihrer für das Label Von Follies designte Dessouskollektion bereits durchschlagenden Erfolg, jetzt wird ihre Linie auch über Debenhams vertrieben.

Bild : (c) EPA (JULIAN SMITH)

» Mehr Bildergalerien
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo












  • Noch eine Hirnkrankheit durch Prionen

    Die Multisystematrophie, die in vielem dem Morbus Parkinson ähnlich ist, wird durch kranke Proteine verursacht. Das hat Stanley Prusiner bemerkt, der solche Krankheitserreger schon 1982 postulierte.

  • Oliver Sacks: Der Poet unter den Hirnforschern

    Fallstudien wie jene vom "Mann, der seine Frau mit einem Hut verwechselte" machten Oliver Sacks weltberühmt: Über den mit 82 verstorbenen Neurologen und Autor.

  • Nach Genen fischen

    Erst ging es an DNA von Tieren und Pflanzen, nun an Umwelt-DNA: In einem Brösel Erde zeigen sich alle dortigen Lebensformen, heutige und uralte.

  • Begriffe der Wissenschaft

    Bei den Alpbacher Technologiegesprächen wurden einige Sprachbilder zur Lage Österreichs kreiert, die treffender nicht sein könnten.

  • Was in den Köpfen anderer vorgeht

    Salzburger Forscher untersuchen, ab wann Kinder sich in andere hineinversetzen können. Das ist auch bei der Entwicklung künstlicher Intelligenz wichtig.



  • Behalte deinen Feind im Auge

    Kolumne "Führungsfehler". Sie habe einen Verdacht, wer die Falschinformation lanciert hatte, sagt die Vorständin. Ein paar Zeitungen druckten sie ungeprüft ab. Only bad news is good news.

  • Mit Kaffee gegen die Bürodepression?

    Energiegeladen durch den Tag. Kaffee ist das beliebteste Pausengetränk der Österreicher. 5 Gründe für eine weitere Tasse.

  • Der perfekte Lebenslauf: USA

    So erstellen Sie einen richtig guten Lebenslauf. Mit Vorlage und Tipps für die USA.

  • Warum die Motivation zählt

    Kolumne "Karrierewege". Lobhudelei und Selbstdarstellung: Bewerber inszenieren sich im Anschreiben oft als Superhelden. Personaler wollen etwas ganz anderes lesen.

Jobsuche




>> zur Detailsuche




AnmeldenAnmelden