Preview: Modevorschau 2013

Alexander Wang wird nach dem Abgang von Nicolas Ghesquiere das modische Erbe Balenciagas antreten. Wie ihm das gelingen wird, wird man spätestens bei der Fashion Week in Paris sehen.(c) AP (Richard Drew)

Eine kunterbunte Robenschau startet in der ersten Jahreshälfte mit Oscars, Golden Globes und Co. Gwyneth Paltrow schaffte es in der Forbes-Rangliste auf Platz 1 der bestgekleideten Promis in einem Kleid von Tom Ford bei den Oscars. Wer wird es wohl dieses Jahr werden?(c) REUTERS (© Lucy Nicholson / Reuters)

It-Bags werden auch 2013 wieder die Handgelenke und Schultern der Fashioniastas dominieren. Anwärter auf den Titel ist etwa die "Hula Hoop-Bag" von Chanel (in kleinerer Ausführung) sowie Mulberry's "Willow" und Saint Laurent's "Patient Zero".(c) EPA (CHRISTOPHE KARABA)

Spannende Designkollaborationen wurden 2012 am laufenden Band verkündet. 2013 kann man sich auf die Kollektion von Penelope und Monica Cruz für Agent Provocateur freuen, aber auch auf No Doubt für Fred Perry, M.I.A. für Versace und Rihanna für River Island.

Alle Augen werden auch im neuen Jahr wieder an Herzogin Kate hängen, oder besser gesagt an ihrem Babybauch. Sie wird aufs Neue Trends vorgeben, diesmal aber für werdende Mütter.(c) Reuters (NEIL HALL)

Ein modisches Ausstellungs-Highlight erwartet die Besuch des Victoria & Albert-Museums, das David Bowie eine großangelegte Retrospektive widmet.Brian Duffy © Duffy Archive

Kostüm- und Modeliebhaber warten bereits seit Monaten auf die Verfilmung von "Der große Gatsby". In den Hauptrollen: Carey Mulligan und Leonardo DiCaprio, unter anderem in Mode von Prada.

Von Kopf bis Fuß in Versace wird sich Lady Gaga bei den Konzerten in der USA im Zuge ihrer Welttournee kleiden. Und auch sonst wird sie mit ihrem innovativen Kleidungsstil auch 2013 wieder für Furore sorgen.(c) AP (Luca Bruno)

Neue Modebücher perfekt für den Coffeetable kommen 2013 auf den Markt. Etwa Giambattista Valli, Roger Vivier oder ein Buch des Schmuckunternehmens Bulgari sowie Reed Krakoffs Fotos in "Women in Art: Figures of Influence".

H&M wird im Frühling 2013 das Geheimnis und seine neue Luxusmodelinie "& Other Stories" lüften.

Punk wird im Met Museum mit der Ausstellung "Punk: Chaos to Couture" im Mittelpunkt stehen. Bei der Met Gala Anfang des Jahres wird man sehen können, wie Hollywoodstars dieses Thema interpretieren.Left: Sid Vicious, 1977, Photograph © Dennis Morris - all rights reserved; Right: Karl Lagerfeld (French, born Hamburg, 1938) for House of Chanel (French, founded 1913), 2011, Vogue, March 2011, Photograph by David Sims

Designer J.W. Anderson wird der erste Designer von einer ganzen Reihe an Jungdesignern sein, der mit Donatella Versace für das Modelabel Versus kollaboriert.(c) REUTERS (© Suzanne Plunkett / Reuters)

Stefano Pilato verließ 2012 das Modehaus Yves Saint Laurent und fing bei Ermenegildo Zegna und Agnona an. Die neuen Kollektionen wird man bei den Fashion Weeks Anfang 2013 zu sehen bekommen.(c) EPA (OLIVIER HOSLET)

Das in Vergessenheit geratene Modehaus Schiaparelli, dem 2012 eine Ausstellung und Gala im Met-Museum gewidmet wurde, soll 2013 eine neue kreative Leitung bekommen. Die erste Kollektion seit vielen Jahren soll es im Sommer zu sehen geben.(c) AP (Christophe Ena)
Kommentar zu Artikel:

Modevorschau: Das passiert 2013

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.