Thema: CES 2013

Elektronik-Messe CES schloss mit Rekordzahlen

Bild: (c) REUTERS ( Steve Marcus Reuters)
150.000 Besucher begutachteten auf der größten Elektronik-Messe der Welt 20.000 neue Gadgets und Geräte.

Tablets und Smartphones im Größenwahn

Bild: (c) REUTERS (STEVE MARCUS)
Die Smartphones haben in Las Vegas wieder einen Wachstumsschub erlebt, und auch unter den Tablet-PC scheint die Devise "größer ist besser" um sich zu greifen - mit teils skurrilen Auswüchsen.|5 Kommentare

CES 2013: Die besten Gadgets der Elektronik-Show

galerieIn Las Vegas zeigt die Technik-Branche die neuen Geräte des Jahres. Die Highlights in Bildern.

CES 2013: Darf's noch ein Meter mehr sein?

Bild: (c) REUTERS (STEVE MARCUS)
Im Mittelpunkt der Consumer Electronics Show in Las Vegas steht wieder einmal der Fernseher: etwas smarter, viel schärfer - und fast schon absurd groß.

Fernseher: 3D-Hype ist vorbei - 4K ist im Kommen

Fernseher: 3D-Hype ist vorbei - 4K ist im Kommen / Bild: (c) REUTERS
Nach dreidimensionalen Bildern setzen die Hersteller auf die vierfache Auflösung von HDTV. Auf der CES wurden nicht nur Geräte, sondern auch für 4K ausgelegte Inhalte vorgestellt.|8 Kommentare

Handys lassen sich bald drahtlos im Auto aufladen

Toyota auf der CES (hier mit der Marke Lexus) / Bild: EPA
Der Hersteller Toyota will Armlehnen mit integrierten drahtlosen Ladestationen in seine Autos bauen. Die Technologie boomt derzeit.

Xperia Z: Sonys wasserdichtes Flaggschiff-Smartphone

Sony Xperia Z / Bild: (c) AP (Jae C Hong)
Sony stellt in Las Vegas ein neues Android-Handy, einen wasserdichten MP3-Player und die obligatorischen Riesen-Fernseher vor.

Huawei schlägt Samsung mit größtem Smartphone

Huawei Ascend Mate / Bild: (c) EPA (MICHAEL NELSON)
Mit 6,1 Zoll ist das Ascend Mate beinahe so groß wie ein Mini-Tablet, soll Strom sparen und lässt sich mit Handschuhen bedienen.

Nikon 1 J3 und S1: Neue Systemkameras vorgestellt

Bild: (c) Nikon
Der Kamerahersteller erweitert seine Palette für Einsteiger und Amateure. Sie sollen die kompaktesten und schnellsten Systemkameras der Welt sein.

Samsung stellt bisher größten Ultra-HD-Fernseher vor

Mit einer Diagonale von 110 Zoll und der vierfachen Full-HD-Auflösung ist Samsung auf der CES Spitzenreiter. Neu ist auch ein Smart-TV mit Quad-Core-Prozessor.

Nvidia Shield: Neue Spielkonsole vom Chip-Experten

Das Gerät zeigt die Vorzüge des neuen Chips Tegra 4 und kann PC spiele per WLAN streamen. Im zweiten Quartal soll das Gerät in den USA und Kanada auf den Markt kommen.

Selbstfahrende Autos erst in mindestens zehn Jahren

Die ersten selbstfahrenden Autos gibt es zwar bereits. Bis sie im Regelbetrieb auf öffentlichen Straßen zu sehen sind, wird es aber noch dauern.

CES 2013: Die Trends der großen Elektronik-Show

Auf der CES wird eine neue Generation Fitness-Tracker gezeigt, die TV-Auflösung vervierfacht und Windows 8 mit den Augen gesteuert.

Intel will mit Smartphone-Chips Entwicklungsländer erobern

Bei Smartphones hatte der größte Chip-Hersteller bisher das Nachsehen. Jetzt soll der Durchbruch in Ländern wie China, Afrika und Lateinamerika gelingen.

CES 2013: Verhaltene Prognose für Elektronikmarkt

Am Montag startet mit der CES eine der wichtigsten Branchenmessen. Vor allem für Europa ist die Wachstumsprognose jedoch verhalten.

Euro 2016

Umfrage

  • Sagen die Briten der EU "Bye bye"? Was glauben Sie?
  • Die Briten stimmen FÜR den EU-Austritt.
  • Die Briten stimmen GEGEN einen EU-Austritt.


Jetzt Breaking-News-Newsletter abonnieren

Die aktuellsten und wichtigsten Nachrichten sofort und kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

Willhaben
  • Wahlaufhebung - und was jetzt?

    VFGH / Bild: (c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)Der Entscheid des Höchstgerichts bedeutet nicht nur eine Neuauflage der Hofburg-Stichwahl. Wahlergebnisse wird man künftig später erfahren. An der Staatsspitze stehen ab nächster Woche drei Personen.

  • 77.926 Mal potenziell verzählt

    VfGH-Präsident Gerhart Holzinger begründete die Aufhebung der Stichwahl mit den festgestellten Unregelmäßigkeiten bei der Auszählung.

  • Norbert Hofers Lust auf den Wahlkampf

    Die FPÖ will jetzt nicht jubeln und einen kostengünstigen Wahlkampf führen – und setzt alles daran, die Wiederholung der Stichwahl zu gewinnen.

  • Grüne rechnen mit einer Öxit-Debatte

    Der (vorerst) verhinderte neue Bundespräsident und sein Team stellen sich auf eine völlig neue Wahlbewegung ein.

  • „Die überforderte Republik“

    AfD-Chefin Petry warnt Gegner EU-kritischer Parteien vor undemokratischen Methoden. Deutsche Medien sehen eine Blamage und ein „austriakisches Schlamassel“.

  • Der tschetschenische Top-Soldat des IS aus Wien

    Unter dringendem Verdacht als Drahtzieher steht der Tschetschene Ahmed Tschatajew, der rund neun Jahre als anerkannter Flüchtling in Österreich lebte.




  • Monika Lindner: „Der ORF ist kein Erbhof“

    2006 wurde Monika Lindner von ihrem damaligen Finanzdirektor Alexander Wrabetz aus dem Amt gedrängt. Sie hält Richard Grasl für einen geeigneten Kandidaten und wünscht sich neue Impulse für den ORF.

  • „Poetisches Pidgin“ und ein allzu perfekter Text

    Bachmann-Preis 2016. Der zweite Tag des Wettlesens im Klagenfurter ORF-Theater war wie aus dem Musterbuch: Es war literarisch alles dabei.

  • "Ghostbusters" treibt Frauenfeinde zur Weißglut

    Der neue "Ghostbusters"-Film zeigt Hollywoods Sexismus-Problem. Trotz großer Kritik im Internet, zeigen Umsätze großes Interesse an Filmen mit Frauen in der Hauptrolle.

  • Die Quote heiligt alle Rechtsmittel

    Medien und Justiz. Der rechtskräftig verurteilte Mörder Adnan Syed erhält dank akribischer journalistischer Recherche einen neuen Prozess. Amerikas Medien wenden sich verstärkt dem Strafwesen zu – mit problematischen Auswirkungen.

  • In Wiens kleinen verrauchten, sterbenden Lokalen

    Mehr als hundert kleine Bars und Beisln haben Fotograf Klaus Pichler und der Journalist Clemens Marschall für ihren Fotoband "Golden Days Before They End" besucht, 70 werden im Bildband porträtiert.

  • „Marshland“: Im postfaschistischen Sumpf

    „Marshland“ zeigt eine Detektivgeschichte im Spanien nach Francos Tod. Der Film erinnert stark an die TV-Serie „True Detective“.



  • Serbien: Die große Unbekannte

    Abseilen in Höhlen, eine gesprächige Novizin im Kloster und Party machen in der Nightlifestadt Belgrad – die Republika Srpska.

  • Schiff Ahoi

    Marina Hoermanseder zieht es an die französische Riviera, Lena Hoschek an die Küsten der Ostsee. Ein paar Reiseziele der deutschen Modewoche.

  • Was wir von Djoković lernen können – nicht nur im Sport

    Wir Tennisliebhaber jonglieren gern mit dem Begriff „Federer-Moment“ und machen ihn uns gern einmal zu eigen.

  • Rosenduft statt Gift und Galle

    Die Sortenwahl entscheidet, ob Ihre Rose alles, was Sie verlangen, auch liefert - wie dauernde Blüte, superben Duft und die Gabe, auch in schattigeren Bereichen zu gedeihen.

  • Gipfeltreffen in der Steiermark

    Die halbe Regierung und etliche Künstler folgten der Einladung der „Kleinen Zeitung“. Die Wahlwiederholung war Gesprächsthema Nummer eins.

  • Justin Bieber absolviert Bewährungsstrafe

    Nach einer Eier-Attacke brachte ein Nachbar den Sänger vor Gericht. Bieber habe mittlerweile alle Bedingungen erfüllt.








  • Perspektivenwechsel mit Dragqueen und Cyborg

    Genderstudies. Der tragische Anschlag auf den Schwulenclub in Orlando zeigte zuletzt, wie sehr Geschlechterrollen, die von der Norm abweichen, provozieren. Klagenfurter Forscher erkunden dazu die Theorien und Hintergründe.

  • Neue Methode für alte Instrumente

    Nicht nur die Form eines Musikinstruments beeinflusst dessen Klang, sondern auch das Material und die Verarbeitung.

  • Musik hat keine schlechten Nebenwirkungen

    Eine große Langzeitstudie macht an Schülern sichtbar, wie Musizieren auf Hirnareale wirkt.

  • Sie liebt Kälte, Schnee und Eis

    Die Meteorologin Elke Ludewig ist die bisher jüngste Leiterin des Sonnblick-Observatoriums in den Salzburger Bergen. Zuvor forschte sie in der Antarktis.

  • Vor allem Glück müssen Wissenschaftler haben

    Vom Leben der Forscher. Beim Berufseinstieg spielte der Zufall mit, sagten Forscher und Forscherinnen bei einer Podiumsdiskussion. Mit ihrem Beruf sind sie höchst zufrieden, wenn auch die 40-Stunden-Woche eine Illusion ist.



Jobsuche




>> zur Detailsuche



  • Schiff Ahoi

    Marina Hoermanseder zieht es an die französische Riviera, Lena Hoschek an die Küsten der Ostsee. Ein paar Reiseziele der deutschen Modewoche.

  • Grüß mir die Sonne und mach mal den Hund

    Yoga-Ferien sind derzeit angesagt – auch in Pop-up-Yoga-Rooms auf dem Flughafen Heathrow oder in Frankfurt.

  • Armanis neuer Normalzustand

    Absolute Modernität in Le Touquet. Peter Lindbergh fotografierte die neue Kollektion von Giorgio Armani.

  • Edda Gimnes ist "Designerin for Tomorrow"

    Die Rechtshänderin Edda Gimnes hat mit der linken Hand eine Fantasiewelt auf Canvas und Fell umgesetzt und damit den Nachwuchsaward von P&C gewonnen.


AnmeldenAnmelden