Thema: CES 2013

Elektronik-Messe CES schloss mit Rekordzahlen

Bild: (c) REUTERS ( Steve Marcus Reuters)
150.000 Besucher begutachteten auf der größten Elektronik-Messe der Welt 20.000 neue Gadgets und Geräte.

Tablets und Smartphones im Größenwahn

Bild: (c) REUTERS (STEVE MARCUS)
Die Smartphones haben in Las Vegas wieder einen Wachstumsschub erlebt, und auch unter den Tablet-PC scheint die Devise "größer ist besser" um sich zu greifen - mit teils skurrilen Auswüchsen.|5 Kommentare

CES 2013: Die besten Gadgets der Elektronik-Show

galerieIn Las Vegas zeigt die Technik-Branche die neuen Geräte des Jahres. Die Highlights in Bildern.

CES 2013: Darf's noch ein Meter mehr sein?

Bild: (c) REUTERS (STEVE MARCUS)
Im Mittelpunkt der Consumer Electronics Show in Las Vegas steht wieder einmal der Fernseher: etwas smarter, viel schärfer - und fast schon absurd groß.

Fernseher: 3D-Hype ist vorbei - 4K ist im Kommen

Fernseher: 3D-Hype ist vorbei - 4K ist im Kommen / Bild: (c) REUTERS
Nach dreidimensionalen Bildern setzen die Hersteller auf die vierfache Auflösung von HDTV. Auf der CES wurden nicht nur Geräte, sondern auch für 4K ausgelegte Inhalte vorgestellt.|8 Kommentare

Handys lassen sich bald drahtlos im Auto aufladen

Toyota auf der CES (hier mit der Marke Lexus) / Bild: EPA
Der Hersteller Toyota will Armlehnen mit integrierten drahtlosen Ladestationen in seine Autos bauen. Die Technologie boomt derzeit.

Xperia Z: Sonys wasserdichtes Flaggschiff-Smartphone

Sony Xperia Z / Bild: (c) AP (Jae C Hong)
Sony stellt in Las Vegas ein neues Android-Handy, einen wasserdichten MP3-Player und die obligatorischen Riesen-Fernseher vor.

Huawei schlägt Samsung mit größtem Smartphone

Huawei Ascend Mate / Bild: (c) EPA (MICHAEL NELSON)
Mit 6,1 Zoll ist das Ascend Mate beinahe so groß wie ein Mini-Tablet, soll Strom sparen und lässt sich mit Handschuhen bedienen.

Nikon 1 J3 und S1: Neue Systemkameras vorgestellt

Bild: (c) Nikon
Der Kamerahersteller erweitert seine Palette für Einsteiger und Amateure. Sie sollen die kompaktesten und schnellsten Systemkameras der Welt sein.

Samsung stellt bisher größten Ultra-HD-Fernseher vor

Mit einer Diagonale von 110 Zoll und der vierfachen Full-HD-Auflösung ist Samsung auf der CES Spitzenreiter. Neu ist auch ein Smart-TV mit Quad-Core-Prozessor.

Nvidia Shield: Neue Spielkonsole vom Chip-Experten

Das Gerät zeigt die Vorzüge des neuen Chips Tegra 4 und kann PC spiele per WLAN streamen. Im zweiten Quartal soll das Gerät in den USA und Kanada auf den Markt kommen.

Selbstfahrende Autos erst in mindestens zehn Jahren

Die ersten selbstfahrenden Autos gibt es zwar bereits. Bis sie im Regelbetrieb auf öffentlichen Straßen zu sehen sind, wird es aber noch dauern.

CES 2013: Die Trends der großen Elektronik-Show

Auf der CES wird eine neue Generation Fitness-Tracker gezeigt, die TV-Auflösung vervierfacht und Windows 8 mit den Augen gesteuert.

Intel will mit Smartphone-Chips Entwicklungsländer erobern

Bei Smartphones hatte der größte Chip-Hersteller bisher das Nachsehen. Jetzt soll der Durchbruch in Ländern wie China, Afrika und Lateinamerika gelingen.

CES 2013: Verhaltene Prognose für Elektronikmarkt

Am Montag startet mit der CES eine der wichtigsten Branchenmessen. Vor allem für Europa ist die Wachstumsprognose jedoch verhalten.


Jetzt Breaking-News-Newsletter abonnieren

Die aktuellsten und wichtigsten Nachrichten sofort und kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

Willhaben

  • Ende des Euro? „Nicht so schlimm“

    Reagans Berater Martin Feldstein hielt die Eurozone von Anfang an für falsch konstruiert. Heute plädiert er für eine Nord-Süd-Aufspaltung. Die Furcht vor Trump sei übertrieben.

  • "Ich hatte kein Spielzeug. Ich hatte nichts."

    Peter Augendopler hat den Kornspitz erfunden. Warum der 2015 verlorene Markenstreit Geld bringt, warum die Firmengründer als "deppert" galten und warum er in Moskau fast eine fremde Frau geküsst hätte, erzählt er der "Presse".

  • Kein Ende der lockeren Geldpolitik

    Die Europäische Zentralbank verlängert ihr milliardenschweres Anleihenprogramm bis Ende 2017. Oder auch darüber hinaus.

  • Carl Icahn: "Ich hätte mehr investieren sollen"

    Der Hedgefonds-Milliardär Carl Icahn gesteht einen Investmentfehler bei der Wahl des US-Präsidenten Donald Trump ein.

  • Gold ist reif für ein Statement

    Mit Turbo-Zertifikaten bringen sich Glücksritter rund um den Goldpreisverfall in Stellung.

  • Handel erwartet gutes Geschäft

    Einer Umfrage der Wirtschaftskammer zufolge wird am heutigen Freitag mit rund 270.000 Kunden gerechnet. Besonders optimistisch zeigen sich die Elektrokleingerätehersteller.





  • „Gleißendes Glück“: Reden über Gott und Porno

    Eine misshandelte Ehefrau trifft auf einen pornosüchtigen Psychologen: Martina Gedeck hat wieder einmal in eine ungewöhnlich starke Rolle gefunden.

  • An Einsamkeit streift man nicht gern an

    Man sieht sie jeden Tag, Einsamkeit, auch in der näheren Umgebung, in allen Schattierungen.

  • Mispeln im Sturm

    Letzte Ernte. Die seltsamsten und spätesten unter den heimischen Früchten reifen erst nach dem Frost und wachsen auf einem der hübschesten Bäume, die man in den Garten holen kann.

  • Chanels Kaffeekränzchen im Ritz

    Die legendäre Metiers d'Art Show fand nach Stationen in Mumbai oder Dallas diesmal im legendären Hotel Ritz statt und ließ mit Lily-Rose Depp und Cara Delevinge die "Café Society" wieder aufleben.

  • Schöner wohnen im Schnee

    Es ist nicht immer nur eine Frage des Budgets. Wer stilvoll und bequem von Schnee umgeben logieren will, findet nicht nur in der Fünfsternekategorie feine Adressen.

  • Falco und die Zucchini-Quiche

    Multitaskerin Wanda Weg hat ein Kochbuch mit heimischer Tracklist herausgebracht: über die Verbindung von Musik, Essen und Lebensphilosophie.






  • Pearl Harbor: Als sich das ''Meer des Friedens'' rot färbte

    Bild: (c) REUTERS (HANDOUT)Vor 75 Jahren griff Japan die US-Militärbasis auf Hawaii an. 2400 Menschen wurden getötet, die USA wurden in den Zweiten Weltkrieg gezogen.

  • Spurensuche in der Asche des Ringtheaters

    Schottenring 7. Vor 135 Jahren ist das Ringtheater abgebrannt, die Geisterhaus-Doku „Sühnhaus“ erzählt die Geschichte des „9/11 des Jahres 1881“ neu: Von fataler Architektur, Behördenversagen und Sigmund Freud.

  • Der lange Kampf gegen das Establishment

    Heute haben Wahlen und Referenden immer mehr Ähnlichkeit mit Strafaktionen. Wenn es gegen die „korrupten“, „verkommenen“ Eliten geht, ist sich das Trump-, Brexit- und FPÖ-Lager einig. Früher kam der Protest von links.





Jobsuche




>> zur Detailsuche




AnmeldenAnmelden