Griechenland: Proteste eskalieren zu Straßenschlacht


REUTERS/Yiorgos Karahalis
Bild 1 von 17

Bei Massenprotesten in Griechenland kam es am Donnerstag erneut zu Ausschreitungen.

Mehr Bildergalerien:

Schuhtrends 2014
Heiße Sohlen für den Herbst
Umpire Palliyaguruge places his sunglasses on his hat during the second One Day International cricket match between Sri Lanka and South Africa in Pallekele / Bild: (c) REUTERS (� Dinuka Liyanawatte / Reuters)33 Dinge
Die schlimmsten Modesünden
USA MTV VIDEO MUSIC AWARDS 2014 / Bild: (c) APA/EPA/PAUL BUCK (PAUL BUCK)Red Carpet
Die Pannen der Stars
Plus Size Sao Paulo
Modewoche in Übergröße
Lena Dunham from the HBO series ´Girls´ arrives at the 66th Primetime Emmy Awards in Los Angeles / Bild: (c) REUTERS (LUCY NICHOLSON)Emmys 2014
Die Looks vom roten Teppich
Bild: Instagram/@laurajenkinsonMake-up-Kunst
Der Mund als Leinwand
Rita Ora arrives at the 2014 MTV Music Video Awards in Inglewood / Bild: (c) REUTERS (KEVORK DJANSEZIAN)MTV VMAs
Tops, Flops, tiefe Einblicke
Bild: Instagram/@loveyourlines#loveyourlines
Dehnungsstreifen schön inszeniert
Model Heidi Klum poses at the 2014 Creative Arts Emmy Awards in Los Angeles, California / Bild: (c) REUTERS (DANNY MOLOSHOK)Roter Teppich
Creative Arts Emmy Awards
Werbesujets
Herbstkampagnen 14/15
Online-Analyse
Die "It Bags" des Jahres
Bild: © From the backstage of 2015 Pirelli Calendar by Steven Meisel, image by Marc RegasPirelli Kalender
Die ersten Backstage-Bilder
Bild: APA/dpaMineralwasser
Geschäft in Österreich boomt
Agent Provocateur
Penelope Cruz lässt die Puppen tanzen
Vanity Fair 2014
International Best Dressed
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
28 Kommentare
 
12

Genau, Deutschland ist schuld!

Wie alle wissen, waren die Griechen ja vor dem Zweiten Weltkrieg eine der führenden Industriemächte der Welt. Nach dem Krieg war davon leider nichts mehr übrig, dafür blühte Deutschland schlichtweg!
Die Griechen konnten dank ihres Fleißes wieder sehr viel aufholen, aber der Vorsprung Deutschlands war durch die Massen an gestohlener Schwerindustrie einfach zu groß!

Ein faules und linkes Dreckspack, das da auf den Straßen randaliert!

Hätten die Anstand, dann würden sie arbeiten gehen, um die ergaunerten EU-Subventionen wieder an uns zurückzuzahlen!

Plakat "Germany pay us your WWII debts"

Interessant, was da alles aus dem Keller geholt wird.

Antworten Gast: dokkk
26.10.2011 19:42
0

Re: Plakat "Germany pay us your WWII debts"

Staatsschulden haben sehr oft sogar Gründe, die schon etwas her sind.

Man braucht nur die Staatsschulden diverser Länder wirklich näher betrachten.
Viel Gründe sind bei einigen Ländern sogar ähnlich.

Recht haben die Griechen!

Die Regierung hat das Land an die Franzosen und Deutschen verkauft um den Euroraum nicht verlassen zu müssen!

Re: Recht haben die Griechen!

Sorry, Du bist der Allerd.mmste.
Von Dir hab ich bislang ausschließlich Müll gelesen. Ausschliesslich. Das ist schon fast wieder eine Leistung.


Antworten Gast: Pensador
20.10.2011 14:55
2

Re: Recht haben die Griechen!

Und wenn Du recht hättest (was leider nicht so ist):
Ein überschuldetes Land hat ebensowenig einen Wert, wie eine überschuldete Firma. Zum Verkaufen gibts da nix. Höchstens zum Verschenken. Aber ein Geschenk ist annahmebedürftig, das kann man auch ablehnen.

Antworten Antworten Gast: Geldfreund
26.10.2011 20:02
0

Re: Re: Recht haben die Griechen!

zitiert:"Ein überschuldetes Land hat ebensowenig einen Wert, wie eine überschuldete Firma." -

???
Sie scheinen ja ein besonderer Experte zu sein. Jedes Land ist nahezu global verschuldet, wenn nicht sogar überschuldet. Ebenso österreichische Gemeinden und auch Städte.
Privathaushalte sind verschuldet, Unternehmen auch.

Schulden sind ein System immanenter Prozess des Geldsystemes: Irgendwer muss immer die Schulden haben. Bei jedem Euro, der geschaffen wird - das meiste Geld wird bei Banken über Kreditvergabe (!!!) geschaffen- wird ein Euro Schulden plus Zinsen mitgeschaffen. -> money=debt

Und betreff Wert- glauben Sie zB wenn ein Unternehmen, ein Staat weil es/er Schulden hat, nichts wert ist???
zB kann ein Unternehmen Patente, haben, oder Gebäude, Technologien etc.

Bei Schulden fragt sich der Intelligente ohnehin immer, woher diese kommen und für was diese gemacht wurden.
Schulden sind ja nicht automatisch schlecht. Wenn man in der richtigen Zeit zB was damit anschafft (Investitionsschulden), sind diese ja gut, fördern sogar die Wirtschaft.

Betreff "Wert von Griechenland":
zB
Greece has 40 billion barrels of oil, and thousands of tons of Gold and Uranium
http://www.youtube.com/watch?v=x8M-rJULXlo

Gast: Pensador
20.10.2011 12:23
1

Griechen sind mit Problemlösung beschäftigt

Die Griechen sind offenbar dabei, jetzt endlich ihre Probleme selbst zu lösen. Eben wie es ihrer Art entspricht.
Lasst sie am besten in Ruhe und drängt Ihnen ja nix auf, am wenigsten so Dinge wie Rettungsschirm.

Gast: guesto
20.10.2011 12:05
2

interessante Info

mag vielleicht sein, dass die Griechen in ermangelung von Streiktöpfen bei den Gewerkschaften... einfach ihr Gehalt weiterbeziehen.
Ein Wunder, dass die nicht rund um die Uhr streiken. Obwohl - irgendwie hackeln die Kameraden so oder so nicht.

on a sidenote:
Letztens hab ich mir mal die Mühe gemacht, im Interspar nach griechischen Produkten zu suchen.
Gefzunden habe ich je eine Sorte Olivenöl und eine Sorte Feta. Daneben gab es 6 andere sorten Feta, 2 aus der Türkei, und der Rest aus Deutschland bzw. Frankreich. Dann gibts noch das fette Joghurt, das es aber auch in Türkischer version gibt. und statt ouzo kann man auch zum raki greifen. retsina trinkt eh kein vernünftiger mensch. that's it, folks!

wer also greichenland helfen will, kann um 10 euro das gesamte bukett der gr. volkswirtschaft im supermarkt erstehen.

wenn die kriechen jedoch eine möglichkeit finden könnten, "streik bei vollem lohn" zu exportieren, dann hätten sie vermutlich ein chtes killerprodukt... ;-)

Gast: Rundsiegel
20.10.2011 11:00
2

Warum sollten wir den Griechen helfen wenn sie sich selber nichteinmal helfen wollen!

Bestens man hat ein Feindbild gefunden, den bösen Deutschen denn dieser hat auch schon in der Vergangenheit immer brav und fleißig gezahlt!

Was tut es zur Sache wenn in Griechenland gestreikt wird, waren die Vergangen Jahrzehnte nicht auch so was ähnliches wie eine Arbeitsverweigerung? Bezahlt hat ja ohnedies die EU bzw. der böse Deutsche!

Antworten Gast: Julia D
20.10.2011 21:59
0

Re: Warum sollten wir den Griechen helfen wenn sie sich selber nichteinmal helfen wollen!

haha ,diese meldung hat mich echt zum lachen gebracht!!
1) hilft ihr nicht den griechen-das einzige was ihr tut ist aus dieser geschichte geld zu verdienen (kein einziger cent wurde nach griechenland geschickt-das sagen sogar die politiker!
2)warum war den deutschland bis jetzt 7mal PLEITE?warum hat man bei euch einen schuldenerlass gemacht? ihr musstet nur die HALBEN schulden bezahlen!warum bezahlt ihr nicht die Reparationschäden ? -Londoner abkommen- !! (dann hätten fast die ganzen EU länder keine schulden mehr !:)
Und das alles ist passiert weil "der deutsche immer brav und fleißig gezahlt hat" ? wohl kaum!
und noch was :die deutschen machen sich SELBER zum feind - wenn ich nur die deutschen Zeitungen lese wird mir schlecht .. von den ganzen lügen !
(kein anderes land hat sich so aufgeregt -obwohl es an der ganze geschichte mitverdiehnt- wie deutschland .. und da deutschland selber 7MAL bankrott war..sollten sie hier gar nicht mitreden und die obergescheiten spielen !(obwohl griechenland das erste land war in der EU das nach dem 2.WK sich mit deutschland versöhnt hat - trotz den vielen schäden die die deutsche dort angerichtet haben !-
Und die griechen wollen sich helfen- aber nicht zerstören!und genau das passiert gerade!
ich weiß nicht ob ihr das merkt aber die politiker schaffen es echt gut die breite maße gegen einander auf zu hetzen..obwohl wir(egal von welchem land) zusammen halten sollten weil die maßnahmen die in griechenland sind kommen auch zu anderen länder zb:Ö

Re: Re: Warum sollten wir den Griechen helfen wenn sie sich selber nichteinmal helfen wollen!

Es macht halt schon einen Unterschied, ob ein Staat

- durch Misswirtschaft bankrott wird
- utopische, unbezahlbare Reparationszahlungen aufoktruiert bekommt.

Im Irak wird dasselbe passieren, denn dort muss mehr als die Hälfte des ErdölUMSATZES für die nächsten Jahrzehnte in die USA abgeliefert werden. Eine wirtschaftliche Zeitbombe.

Antworten Antworten Gast: Rundsiegel
21.10.2011 10:00
0

Alle sind so furchtbar böse zu den armen, armen Griechen, die wirtschaftlich den WKII scheinbar noch immer nicht überwunden haben obwohl sie von der EU durchgefüttert wurden

Sie sollten sich beruhigen und endlich einmal erkennen daß wir nicht in der Vergangenheit leben, gell!

Wenn sie das beherzigen dürfen sie mir nocheinmal ein Posting schreiben.

Antworten Antworten Antworten Gast: Julia D
21.10.2011 22:45
0

Re: Alle sind so furchtbar böse zu den armen, armen Griechen, die wirtschaftlich den WKII scheinbar noch immer nicht überwunden haben obwohl sie von der EU durchgefüttert wurden

von der EU durchgefüttert ? (es ist echt schade das manche menschen noch immer nicht verstanden haben um was es wirklich geht :die EU gibt das geld zu griechenland weil sie davon millionen -wenn nicht mehr- verdient ,und nicht weil sie soo lieb und nett ist (scheinbar kann man mit ihnen nur im volkschulenniveau reden) ! !
genau aber dieses geld zerstört griechenland ,und das einzige was die griechen wollen ist das man sie in ruhe lässt !(griechenland würde am liebsten von der EU weggehen doch das lässt die EU-diktatur nicht zu !)
ja wir leben nicht in der vergangenheit aber man sollte von unseren fehlrn und unserer geschichte lernen :http://www.focus.de/finanzen/news/staatsverschuldung/schuldenerlass-als-deutschland-die-hilfe-der-griechen-brauchte_aid_666910.htm Deutschland war 7mal bankrott, die schulden wurden für das liebe Deutschland halbiert , D schuldet anderen ländern noch geld und sind derzeit auch noch höher verschuldet als Griechenland .. und sie spielen die obergescheiten?
Was mich noch wundert ist das sie sich nicht zu den fakten die ich aufgezählt habe äußern! weil sie sie vl nichts dagegen sagen können ?

Oder wollen sie die ganze situation nicht verstehen weil sie schadenfroh sind ?

Antworten Antworten Antworten Antworten Gast: Rundsiegel
22.10.2011 09:39
0

Ihr weinerliches Gestottere langweilt.

Haben sie keinen Frieseur de sie ihr langweilen können.

Schönen Tag noch und nicht zu viel weinen weil die armen armen Griechen ....

Antworten Antworten Antworten Antworten Antworten Gast: Julia D
22.10.2011 19:21
0

Ihr volkschulenniveau ist zu bemitleiden.

Ihre antworten sind peinlich!
wenn sie keine argumente präsentieren können, sollten sie das forum nicht mit ihren populistischen außerungen belasten.

Antworten Antworten Antworten Antworten Antworten Antworten Gast: Rundsiegel
22.10.2011 22:11
0

Arbeiten sie an sich und ihren Aggressionen denn sie sind nichteinmal in derLage eine sachliche Diskussion zu führen.

Was sie nicht sagen!

Nur weil sie die Wahrheit nicht ertragen können sollen die anderen den Mund halten!
Einfache Menschen wie sie scheinen sich nicht anders helfen zu wissen!

Wenn sich hier populistischer Äußerungen bedient dann wohl alleine sie.

Gast: hmmm.....
20.10.2011 09:53
1

macht kaputt...

...was euch kaputt macht

Gast: DI
20.10.2011 08:49
5

Wann ist es bei uns so weit?


Re: Wann ist es bei uns so weit?

falls das Volk den Linken die politische Verantwortung gibt..

Die ersten, die alles kurz und klein schlagen,

sind die, die ohnehin nichts zu verlieren haben, der Mob.

So wird es bei uns auch bald sein und ÖGB und SPÖ werden das große Plündern fördern. Wenn die Städte ruiniert sind, wird sich die plündernde Meute aufs Land begeben. Aber die Landbevölkerung wird sich wehren können.

Gast: yaauugh
19.10.2011 20:07
8

Germany pay us your WW2 debts!

Also das hat mich irgendwie zum lachen gebracht.

:-)


80.000 griechische tote (zivilisten) lachen nicht mehr.

20.000 soldaten übrigens auch nicht.

Antworten Gast: hasibutz
19.10.2011 23:16
0

Re: Germany pay us your WW2 debts!

die meldung ist lustig-nur leider in falschem englisch verfasst.
das hättens auch in falschem deutsch verfassen können.oder sollen etwa die engländer zahlen?

 
12

  • Energie: Brüssel geht gegen Stromfresser vor

    Ab Montag wird die Wattleistung von Staubsaugern beschränkt. Weitere Haushaltsgeräte sollen folgen. Ziel ist eine höhere Energieeffizienz.

  • Hypo: Milliardenschaden durch Betrug

    Durch kriminelle Vorgänge sollen der Hypo 1,4 Milliarden bis 1,6 Milliarden Euro entwendet worden sein. Der größte Schaden dürfte in Österreich und nicht auf dem Balkan entstanden sein.

  • Bioenergie: Mikroalgen als Treibstoff nutzen

    Algen sind wegen ihres raschen Wachstums ein Hoffnungsträger für die Bioenergie. Aber welche Algenart liefert die besten Erträge? Und wie weit ist es bis zur industriellen Nutzung?

  • „Die Börse kann mehr Nachschub vertragen“

    Eine Volkswirtschaft ohne Kapitalmarkt ist wie ein Fünfsternhotel ohne Frühstück, sagen die beiden Wiener-Börse-Vorstände Birgit Kuras und Michael Buhl.

  • Notenbank versilbert Casinos-Anteil

    Der Ausstieg der Nationalbank aus dem Glücksspiel bedeutet für die Casinos Austria den Eigentümerwechsel: Wenn es nicht die ÖIAG wird, könnte Konkurrent Novomatic zuschlagen.

  • Londons Kampf gegen Banker-Boni ist erfolglos

    Die Boni der Banker sind fast neunmal so hoch wie in der Gesamtwirtschaft. Im Schnitt bekam jeder Bank- und Versicherungsangestellter 17.000 Euro.





  • Der Blanke Hans muss leise sein

    Kein Auto, kaum Fahrräder. Und wenn das Pferd nicht will, verkehrt nicht einmal die Eisenbahn auf Spiekeroog. Hier ist es beschaulicher als auf anderen ostfriesischen Inseln.

  • Herrschaftlich in den bleichen Bergen

    Die in Südtirol verbreiteten Ansitze prägen das Ortsbild vieler Dörfer. In manchen kann man wohnen, in manchen speisen, manche nur von außen bewundern.

  • Mit Rückenwind und E-Antrieb

    Venetien. Mit dem E-Bike durch weniger bekanntes Terrain: Von Abano Terme nach Arquà Petrarca, Padua, Chioggia oder die Insel Pellestrina radelt man fast immer an weitverzweigten Wasserwegen entlang.

  • Der Bolide wartet vor der Bar

    Emilia-Romagna. In Bologna sich als Formel-1-Pilot erproben und einen Boxenstopp im Palazzo di Varignana einlegen.

  • Wohin die "Ice Bucket"-Spenden fließen

    Die Steuererklärung der NGO gibt Einblicke, wofür die 88,5 Millionen US-Dollar, die bisher gespendet wurden, ausgegeben werden.

  • Salmonellen-Ausbruch "streute" nach Österreich

    Seit Juni ist es zu gehäuften Auftreten von Salmonellen-Erkrankungen gekommen. In Österreich traten diese vor allem in Tirol auf.



  • Viele Wege führen an die Uni

    Studieren ohne Matura wird immer beliebter. Mit Prüfungen kann man sich für einzelne Studiengänge qualifizieren. Ganz ohne formale Vorbildung geht es aber nicht.

  • Arbeiten in der Oase der Ruhe

    Serie Traumberuf: Yogalehrer. Der Markt boomt, die Nachfrage nach Lehrern steigt. Aber wie leicht ist es, Yoga zum Beruf zu machen und davon zu leben? Was muss man können?

  • Nur knipsen ist zu wenig

    Mit der Freigabe des Gewerbes kann im Prinzip jeder als Fotograf tätig sein – eine professionelle Ausbildung ist damit aber noch lange nicht wertlos.







AnmeldenAnmelden