« zurück

Soll Griechenland in der Euro-Zone bleiben?


Der griechische Regierungschef Papandreou wird für seine Volksabstimmung über das Euro-Rettungspaket heftig kritisiert. Laut Meinungsumfragen sind die Griechen mehrheitlich gegen harte Sparmaßnahmen. Ein Votum gegen das Rettungspakt könnte auch den Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone nach sich ziehen. Was ist Ihre Meinung?

Umfrage

  • Was halten Sie vom Rauchverbot in der Gastronomie?
  • Das Verbot ist gut.
  • Das Verbot kommt zu spät.
  • Es ist schlecht.
  • Weiß nicht; egal.

Umfrage



Jetzt Breaking-News-Newsletter abonnieren

Die aktuellsten und wichtigsten Nachrichten sofort und kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

„Die Presse“ GESCHICHTE – 150 Jahre Ringstraße

Willhaben
Klangwelt
Bitte Javascript aktivieren!
Bitte Javascript aktivieren!

  • Moskau zahlt Milliarden an Griechenland

    Tsipras und Putin / Bild: (c) APA/EPA/ALEXANDER ZEMLIANICHENKO (ALEXANDER ZEMLIANICHENKO/POOL)Wie „Die Presse“ aus Verhandlungskreisen in Moskau bestätigt bekam, bereitet Russland für nächste Woche ein Energieabkommen in Milliardenhöhe mit Griechenland vor.

  • Casinos werden voll verstaatlicht

    "Die Presse" exklusiv. Die Staatsholding ÖBIB hat den Anteilseignern der Casinos Austria erklärt, alle Anteile übernehmen zu wollen.

  • Im Namen der Republik

    Urteilsveröffentlichung in der Sache Dr. Herbert Stepic gegen diepresse.com wegen eines Kredits bei der Hypo Alpe Adria.

  • VW: Die Niederlage des mächtigen Patriarchen

    Er wollte die Karriere von Vorstandschef Winterkorn beenden. Doch nach dem Machtkampf steht VW-Aufsichtsratsvorsitzender Piëch als Verlierer da.

  • Das Chlorhuhn und die Info-Holschuld

    Jeder ist gegen TTIP, aber niemand interessiert sich wirklich für die Fakten.

  • „Bitte nicht verwundert sein“

    Da die Mandate der Vorstände im September 2016 auslaufen, hat der Aufsichtsrat das gesetzlich vorgeschriebene Prozedere zur Ausschreibung der Vorstandsfunktion eingeleitet.





  • Hubert von Goisern: „Amerika hat wirklich wehgetan“

    Hubert von Goisern erklärt, wieso er ungern Rückschau hält, Angst vor der Bühne hat – und warum die Arbeit am neuen Album schmerzhaft war.

  • Einstiegsdroge Südisland

    Island. Newbies auf der Insel von Feuer und Eis wählen am besten den Golden Circle in Südisland, eine Route, an der die größten Attraktionen liegen – unter anderem Tankstellen, in denen man bei jedem Wetter Softeis genießt.

  • Hola-di-hi, hola-di-ho

    Nach der Biene Maja und Wickie ist jetzt also auch die Heidi 3-D-technisch aufgemotzt worden.

  • Winzige wilde Kerle in Himmelblau

    Leberblümchen stehen unter Naturschutz, doch kommendes Wochenende kann man nebst vielem anderen auch Wildblumen wie diese auf der Raritätenbörse des Botanischen Gartens der Uni Wien kaufen, heimtragen und im Garten einbuddeln.

  • „Darf ich einmal Ihre Stradivari halten?“

    Konzertkreuzfahrt. Mit den Wiener Philharmonikern und Zubin Mehta im Mittelmeer.

  • Königliche Erdbeeren statt bäuerlichen Opiums

    Thailand. König Bhumibol verwandelte einstige Schlafmohnkulturen in Obst- und Gemüseplantagen. Auf dem Pfad der Königstreuen in der thailändischen Schweiz.



  • "Kalte Progression": Die Rechnungen gehen auseinander

    Der Grüne Budgetsprecher Rossmann kritisiert, dass die Berechnungen für 2013 um bis zu 800 Millionen Euro divergierten.

  • Von Schnitt, Säure und Schauraum

    Weinbau. Die Boku Wien baut ihre Kompetenz durch Kooperationen aus und bietet neben einem Universitätslehrgang das zweite Masterstudium zum Thema Wein in Österreich an. Aber auch andere Programme vermitteln Know-how.

  • „Irgendwas mit Medien“

    Kommunikation. Von Journalismus über Mediaforschung und Medienmanagement bis zu Marketing- und PR-Abteilungen: Zu wissen, wie man mit wem wann, wo und auf welche Art in Kontakt tritt, wird überall zum Erfolgsfaktor.






Jobsuche




>> zur Detailsuche



AnmeldenAnmelden