« zurück

Soll Griechenland in der Euro-Zone bleiben?


Der griechische Regierungschef Papandreou wird für seine Volksabstimmung über das Euro-Rettungspaket heftig kritisiert. Laut Meinungsumfragen sind die Griechen mehrheitlich gegen harte Sparmaßnahmen. Ein Votum gegen das Rettungspakt könnte auch den Austritt Griechenlands aus der Euro-Zone nach sich ziehen. Was ist Ihre Meinung?

Umfrage



Jetzt Breaking-News-Newsletter abonnieren

Die aktuellsten und wichtigsten Nachrichten sofort und kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

Willhaben
Klangwelt
Bitte Javascript aktivieren!
Bitte Javascript aktivieren!








  • Volksbank rät Ergo-Kunden von sofortigem Rückkauf ab

    Wer vor Ende der Laufzeit aussteigen wolle, für den sei ein Ausstieg in vielen Fällen nur mit einem Abschlag möglich, sagte Vorstand Schauer.

  • Schöne neue Geldmaschine

    Automatisierung. Längst ist der Einsatz von Robotern in allen Bereichen keine Fiktion mehr. Die steigende Nachfrage bietet auch Anlegern eine neue Investmentperspektive.

  • "China ist eine Hochrisiko-Kultur"

    Bricht nach dem Absturz an Chinas Börsen auch die Realwirtschaft ein - und damit die Weltkonjunktur? Gefährliche Blasen bietet Peking genug.





  • Biologie: Wozu mampfen Schimpansen Ton?

    Wie viele andere praktizieren unsere Cousins Geophagie. Eine Gruppe tut es in letzter Zeit verstärkt: Sie entgiftet damit Nahrung, auf die sie umsteigen musste.

  • Stephen Hawking: Bann für Kampfroboter!

    Ein öffentlicher Brief fordert das Verbot autonomer Waffensysteme.

  • „Wissenschaftliches Wunderland“ Pluto

    Die Nasa-Sonde New Horizons bringt wieder Überraschungen vom Zwergplaneten: Auf seiner Oberfläche fließen Gletscher, in seiner Atmosphäre hängen Nebel. Nicht mehr lang, die Atmosphäre verschwindet.

  • Computer lernt wie unser Gehirn

    Der Bioinformatiker Günter Klambauer entwickelte Techniken, die für die DNA-Sequenzierung hilfreich sind. Sein aktuelles Projekt ist für Pharmafirmen von Interesse.

  • Auf dem Markt der Fische

    Die Intelligenz der schwimmenden Ahnen wurde lang unterschätzt. Nun bringt ein Forscher sie zutage – und damit die Primatologie zum Erbeben.



Jobsuche




>> zur Detailsuche




AnmeldenAnmelden