iPhone Basics: Die wichtigsten Apps für Neulinge

Bild 2 von 22
Mein iPhone suchen

Die App stammt direkt von Apple und sorgt dafür, dass sich ein verlorenes oder gestohlenes iPhone über den Browser am PC oder Mac auf einer Karte anzeigen lässt. Zudem können aus der Ferne Nachrichten am Display angezeigt werden, ein Alarm abgespielt werden oder alle Daten gelöscht werden. Die Konfiguration erfolgt über einen iCloud- oder Mobile-Me-Account, ist im zweiteren Fall ein wenig kompliziert, lohnt sich aber.

Bild :

» Mehr Bildergalerien
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
3 Kommentare
Gast: georg fraberger
21.01.2012 14:35
0

fear fighter

die app fearfighter gegen angst und panik wurde hier nicht erwähnt

Gast: Press E Leser
18.01.2012 02:11
0

super App!

endlich einmal eine App die man brauchen kann!
funktioniert einwandfrei auf meinem iPad

Gast: Steve Jobber
17.01.2012 16:00
1

Vorschlag!

Und was gibt es für Android-App-Empfehlungen? ;-)




  • „Chappie“: Harter Humanoide mit Hirn

    In seinem neuen Film findet der südafrikanische Regisseur Neill Blomkamp zur alten Kraft zurück: Er reichert Science-Fiction mit Systemkritik an und hält die Balance zwischen Botschaft und Spektakel.

  • Manipulationsvorwürfe gegen die österreichischen Charts

    Der österreichische Musiker Leo Aberer kritisiert, in den Austria Top 40 zu Unrecht hinuntergereiht worden zu sein. Beim Verband der österreichischen Musikwirtschaft weist man den Vorwurf zurück: "Das Ranking stimmt."

  • Song Contest 2015: Australien schickt Guy Sebastian

    Guy Sebastian wird Ehrengast Australien beim 60. Song Contest in Wien vertreten. Er wurde durch eine Castingshow bekannt.

  • Lars Mikkelsen, der Serienjoker aus Dänemark

    Ein Gesicht taucht derzeit in auffallend vielen Serien auf: Nach „Borgen“ und „Sherlock“ spielt Lars Mikkelsen zurzeit in „The Team“ und „House of Cards“.

  • Sinkothek live

    "Presse"-Musikkritiker Wilhelm Sinkovicz bloggt über die wichtigsten Ereignisse der Klassikszene.

  • Neil Shicoffs gequälte Herzenstöne

    „La Juive“, Halévys schmerzlich aktuelles Intoleranzdrama, vielleicht zum letzten Mal mit dem umjubelten Neil Shicoff in seiner „Lebensrolle“ als Eléazar.






  • Die Tücken der Anzahlung

    Verbraucher. Geldbeträge in Erwartung einer Leistung vorzustrecken, kann zum Problem werden. Nämlich dann, wenn der Vertragspartner in die Pleite schlittert. In manchen Bereichen sind Verbraucher aber geschützt.

  • Anlage: Gold in Österreich beliebter als Sparbuch

    Grundstücke und Immobilien landen bei einer aktuellen Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Spectra mit 43 Prozent auf Platz eins.

  • Börsenhausse zieht sogar ATX rauf

    Im Windschatten von DAX und Dow Jones ist auch der Wiener Leitindex gestiegen - auf ein Niveau, das er seit acht Monaten nicht mehr hatte.







AnmeldenAnmelden