iPhone Basics: Die wichtigsten Apps für Neulinge

Bild 5 von 22
ÖBB Scotty

Was qando für die Wiener Linien ist, ist Scotty für die ÖBB - der Funktionsumfang ist in etwa derselbe.

Bild :

» Mehr Bildergalerien
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
3 Kommentare
Gast: georg fraberger
21.01.2012 14:35
0

fear fighter

die app fearfighter gegen angst und panik wurde hier nicht erwähnt

Gast: Press E Leser
18.01.2012 02:11
0

super App!

endlich einmal eine App die man brauchen kann!
funktioniert einwandfrei auf meinem iPad

Gast: Steve Jobber
17.01.2012 16:00
1

Vorschlag!

Und was gibt es für Android-App-Empfehlungen? ;-)









  • Markus Brier: "Man darf nicht nur ans Geld denken"

    Sein Golfspiel sei reine Liebhaberei, meinte das Finanzamt bei Markus Briers erster Steuererklärung. Schlussendlich konnte der Ex-Profigolfer doch noch vier Millionen Euro Preisgeld verdienen.

  • Krisenzeiten als Goldgrube für Hedgefonds

    Lang anhaltende Abwärts- oder Aufwärtstrends sind das Wunschszenario für Managed Futures. Volatile Seitwärtsmärkte gelten hingegen als Gift.

  • China: Reiche stiegen am schnellsten aus

    Börse. Die nur für Chinesen zugänglichen A-Aktien sind teurer als 2007. Während millionenschwere Investoren häufig den Ausstieg schafften, bevor die Blase platzte, sind Kleinanleger noch eingestiegen.





  • Nach Genen fischen

    Erst ging es an DNA von Tieren und Pflanzen, nun an Umwelt-DNA: In einem Brösel Erde zeigen sich alle dortigen Lebensformen, heutige und uralte.

  • Begriffe der Wissenschaft

    Bei den Alpbacher Technologiegesprächen wurden einige Sprachbilder zur Lage Österreichs kreiert, die treffender nicht sein könnten.

  • Was in den Köpfen anderer vorgeht

    Salzburger Forscher untersuchen, ab wann Kinder sich in andere hineinversetzen können. Das ist auch bei der Entwicklung künstlicher Intelligenz wichtig.

  • Autonome Autos: Lesen statt lenken?

    Ab 2016 soll es in Österreich erste Teststrecken für autonome Autos geben. In einem Arbeitskreis in Alpbach wurde über die Schnittstelle zwischen Mensch und Maschine diskutiert.

  • Wieder auf dem Damm sein

    Viele Hochwasserschutzdämme sind über 100 Jahre alt. Nun entwickeln Forscher eine beschädigungsfreie Methode, um den baulichen Zustand von Dämmen genau zu ermitteln.



Jobsuche




>> zur Detailsuche




AnmeldenAnmelden