Opernball: Dresscode

Bild 1 von 17


Opulente Roben dürfen beim Ball der Bälle endlich ausgeführt werden. Overdressed wirkt man beim Opernball in der Wiener Staatsoper schließlich nicht so leicht.

Haute Couture Robe von Dior mit Schleifendetail.

Bild : (c) EPA (CHRISTOPHE KARABA)

» Mehr Bildergalerien
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
2 Kommentare

Prinzessin


Prinzessin

Warum darf ich denn am Opernball nicht wie eine Prinzessin aussehen (siehe Kommentar Bild Nr. 6), ich wüsste keine bessere Gelegenheit!
Und noch eine kleine Anmerkung, in den vorgeschlagenen Schuhen kann man kaumeine Stunde tanzen, geschweige denn bis5 Uhr in der Früh!













Jobsuche




>> zur Detailsuche

  • Neigung zum Gartenzwerg

    Wohngeschichte. Draußen stilistisches Hybrid, drinnen moderner englischer Landhausstil mit viel Raum für Persönlichkeit. So wohnt eine Historikerin, die zur Interior-Designerin wurde.

  • Alte Häuser, neu aufgestylt

    Der Häuser-Award zählt zu den bedeutendsten Architekturpreisen. Der Bildband "Häuser mit Charakter" (DVA) zeigt die 20 schönsten Projekte.

  • Adaptierungen als Balance von Mut und Ehrfurcht

    Bauernhäuser. Wie viel Altes darf bleiben, und wie viel Modernes ist erlaubt? Drei Beispiele.

  • Marktbericht: Rekord bei Transaktionen

    Der österreichische Immobilieninvestmentmarkt befand sich 2014 laut EHL Immobilien mit über drei Milliarden Euro Transaktionsvolumen erstmals wieder auf dem Rekordniveau vor der Finanzkrise.



AnmeldenAnmelden