Opernball: Dresscode

Bild 1 von 18


Opulente Roben dürfen beim Ball der Bälle endlich ausgeführt werden. Overdressed wirkt man beim Opernball in der Wiener Staatsoper schließlich nicht so leicht.

Haute Couture Robe von Dior mit Schleifendetail.

Bild : (c) EPA (CHRISTOPHE KARABA)

» Mehr Bildergalerien
 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
2 Kommentare
Vkrokodil
23.01.2013 12:40
0

Prinzessin


Vkrokodil
23.01.2013 12:39
0

Prinzessin

Warum darf ich denn am Opernball nicht wie eine Prinzessin aussehen (siehe Kommentar Bild Nr. 6), ich wüsste keine bessere Gelegenheit!
Und noch eine kleine Anmerkung, in den vorgeschlagenen Schuhen kann man kaumeine Stunde tanzen, geschweige denn bis5 Uhr in der Früh!






  • Grenzfurthner: „Die Welt wird von Nerds gemacht“

    Monochrom-Künstler Johannes Grenzfurthner hat seinen persönlichen Weg durch die Nerd-Kultur verfilmt – die er inzwischen durchaus kritisch sieht.

  • Die britischen Royals in Kanada

    Prinz George und seine kleine Schwester waren im größten Territorium der Commonwealth-Gemeinschaft zu Gast, ihnen zu Ehren steigt im "Government House" auch eine Kinderparty.

  • Vom Narzissmus kleiner Differenzen

    In den USA verwendet man nämlich, anders als bei uns, keine Türklinken, sondern runde Türknaufe.

  • Fixsterne im Herbstgarten

    Wem die traditionellen Herbstblüherinnen altmodisch vorkommen, dem sei ein Ausflug in die erstaunliche Astern-Galaxis zu den wilderen, zerzausteren und möglicherweise noch schöneren Astern-Arten angeraten.

  • Die Hochzeitskleider der Stars

    Ein paar Kleider zum Heiraten - und zum Verschulden. Die tiefsten Einblicke gewährte dieser Tage eine "Victorias's Secret"-Braut.

  • Chantal Thomass im Crazy Horse

    Die Unterwäsche-Designerin hat nicht nur die Tänzerinnen des Varietés ausgestattet, sondern auch die passende Choreografie entwickelt.










  • „Selbstwirksamkeit kann man nicht erzwingen“

    Inspiration. Niemand, der sich einer Sache mit Hingabe widmet, bleibe auf Dauer unwirksam, sagt der Psychotherapeut, Arzt und Neurowissenschaftler Joachim Bauer. Er eröffnet heuer die Woche der Wirksamkeit im Kardinal-König-Haus.

  • Wie viel Akdemiker wirklich verdienen

    Wie staffeln sich die Einstiegsgehälter der Hochschulabsolventen? Die best- und schlechtbezahltesten Berufe im Überblick.

  • Zwickmühle Heimarbeit

    Arbeiten, wo und wann man will - das klingt auf den ersten Blick verlockend. Doch die mobiler Arbeit hat auch Nachteile.

  • Der Sinn des Ganzen

    Management im Kopf: Folge 18. Komplexität meistern. Diesmal über Viktor Frankl. Urheber der Logotherapie und Existenzanalyse.

Jobsuche




>> zur Detailsuche




AnmeldenAnmelden