Artikel versenden

Betriebsrat zwingt AUA-Führung in die Warteschleife

Im Machtkampf um das Sparpaket ist eine Lösung nicht in Sicht. Die Pattstellung ist brandgefährlich, schließlich hat die Lufthansa der AUA die Geldspritze von 140 Mio. Euro nur zugesagt, wenn das Paket greift.





Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.mustermann@diepresse.com). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.



Bitte klicken Sie zur Bestätigung die Checkbox.

Umfrage

Willhaben














  • Wer einmal lügt

    Die deutsche Bundestagsabgeordnete Petra Hinz hatte gelogen. Kein Abitur, kein Studium, keine Konzernerfahrung. Ihr CV war eine Fälschung. Was passiert mit solchen Hochstaplern?

  • Diskriminierungsverbot nicht für "Scheinbewerber" gedacht

    Der Jurist K. forderte eine Entschädigung wegen Altersdiskriminierung. Der Europäische Gerichtshof entschied aber, dass Antidiskriminierungs-Regeln nur für ernsthafte Bewerber gelten.

  • „Der mit der Quietschente“

    Immer öfter fühlen sich Bewerber verleitet, ihre Bewerbung mit außergewöhnlichen Aktionen aufzupeppen. Was ist noch vertretbar und wann geht der Schuss nach hinten los?

  • Die unerträgliche Leichtigkeit des Rollens

    Kolumne "Führungsfehler". Es sollte nur ein Spiel sein. Eine witzige Abwechslung zum Arbeitsalltag.

Jobsuche




>> zur Detailsuche




AnmeldenAnmelden