Artikel versenden

Betriebsrat zwingt AUA-Führung in die Warteschleife

Im Machtkampf um das Sparpaket ist eine Lösung nicht in Sicht. Die Pattstellung ist brandgefährlich, schließlich hat die Lufthansa der AUA die Geldspritze von 140 Mio. Euro nur zugesagt, wenn das Paket greift.





Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.mustermann@diepresse.com). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.



Sicherheitscode
(Was bringt das?)*


Schwer lesbar?
Neuen Code generieren


Umfrage

Superwahljahr 2015

Bitte Javascript aktivieren!














AnmeldenAnmelden