Holländischer Bub schreibt Rettungsplan für Griechen

05.04.2012 13:06 | 

Aktueller Stand:
76%

 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Ein Elfjähriger sorgt in Holland für Aufsehen. Er hat einen Rettungsplan für die finanzmaroden Griechen entworfen. Der Schüler Jurre Hermans, hat sich mit seiner Idee für einen der hoch dotierten Wirtschaftspreise, den "Wolfson Economics Prize", beworben und viel Lob eingeheimst.









  • Wo Österreicher heuer günstig urlauben können

    Grafiken Während man in Bulgarien für sein Geld mehr als doppelt so viel wie in Österreich bekommt, muss man in der Schweiz und in Skandinavien tiefer in die Tasche greifen.

  • Mit Karte im Urlaub zahlen kann teuer sein

    Bargeld beheben mit der Kreditkarte geht auch in Österreich ins Geld. Zahlen mit der Bankomatkarte in der Eurozone sollte jedoch immer spesenfrei sein.

  • Böse Investments werden tabu

    Die Nachfrage nach ethischen Investments ist im vergangenen Jahr gestiegen. Ihr Marktanteil liegt aber nach wie vor im einstelligen Prozentbereich.







Jobsuche




>> zur Detailsuche




AnmeldenAnmelden