EZB-Ratstreffen: Barcelona im Ausnahmezustand

03.05.2012 16:03 | 

Aktueller Stand:
0%

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Barcelona im Ausnahmezustand: Beim Ratstreffen der Europäischen Zentralbank geht Spanien auf Nummer Sicher. Rund 8000 Polizisten sind im Einsatz um für Ordnung und Sicherheit rund um das Gipfeltreffen der europäischen Währungshüter zu sorgen. Die spanische Regierung rechnet mit zahlreichen Protestkundgebungen.






  • Vertrauter von Bettencourt zu Haft verurteilt

    Der Jetset-Fotograf soll die Demenzerkrankung der L'Oreal-Milliardenerbin ausgenutzt haben, jetzt muss er 158 Millionen Euro Schadenersatz zahlen.

  • Uniform, nicht eintönig

    Der eigenen Ästhetik treu bleiben und die Identität des Kunden wahren: Wer Uniformen entwirft, fährt automatisch doppelgleisig.

  • An den Orten, wo niemand daheim ist

    Der Bus, über dessen Linienführung sehr viel diskutiert wurde, als es eigentlich um die Mariahilfer Straße ging, ist nun einige Meter länger und fasst viel mehr Menschen als früher.

  • Spinnwebenbilder am Strauch

    Gespinstmotten. Im Vergleich zu den Buchsbaumzünslern sind die derzeit in Massen zu beobachtenden Gespinstmottenraupen eine liebliche, unschädliche und flüchtige Erscheinung.

  • Hendrik Haase: Mit der Wurst die Welt erklären

    Hendrik Haase alias Wurstsack sieht die Wurst als Kulturgut. Über Fleischhauer, die keine pausbäckigen Dummköpfe sind, Wurstvorhänge und Rockstars mit Koffer.

  • Glanz & Gloria mit David Bailey

    Seine Bilder machten Menschen zu Stars: Noch bis Anfang Juni sind Arbeiten des Fotografen David Bailey in Mailand zu sehen.








Jobsuche




>> zur Detailsuche




AnmeldenAnmelden