EZB-Ratstreffen: Barcelona im Ausnahmezustand

03.05.2012 16:03 | 

Aktueller Stand:
0%

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Barcelona im Ausnahmezustand: Beim Ratstreffen der Europäischen Zentralbank geht Spanien auf Nummer Sicher. Rund 8000 Polizisten sind im Einsatz um für Ordnung und Sicherheit rund um das Gipfeltreffen der europäischen Währungshüter zu sorgen. Die spanische Regierung rechnet mit zahlreichen Protestkundgebungen.









  • Börsen stolpern in schwachen Herbst hinein

    Getrübte Konjunkturaussichten, die Unsicherheit bezüglich der künftigen Geldpolitik und Gewinnmitnahmen haben eine scharfe Korrektur an den Aktienmärkten ausgelöst.

  • "Die Teuerung kommt früher oder später"

    Die Fondsmanager Ronald Stöferle und Mark Valek erzählen von Lektionen aus dem Dotcom-Bust und sehen Gemeinsamkeiten zwischen Rapid Wien und dem Goldpreis.

  • Den Sparern gehen Geld und Ideen aus

    Die Zinsen sind extrem niedrig, und die Reallöhne sinken. Dafür bleibt die Inflationsrate dank steigender Steuern und Gebühren die höchste der Eurozone.






AnmeldenAnmelden