Forbes Top 100: Promi-Power

Platz 20: Tyler Perry

In der jährlichen, vom Magazin Forbes veröffentlichen Liste der einflussreichsten Prominenten findet sich Tyler Perry, ein Multitalent aus Produzent/Drehbuchschreiber/Schauspieler auf Rang 20.(c) AP (Shiho Fukada)

Platz 19: Rush Limbaugh

Das Magazin erstellt sein Ranking nach dem Einkommen der Stars und nach ihrer Popularität in den Medien. 40 Jahre im Radio verhelfen Rush Limbaugh auf Platz 19.(c) AP (Julie Smith)

Platz 18: Simon Cowell

Der britische Musikproduzent wurde als Jurymitglied des Castinformats "American Idol" berümt und wurde von Forbes unter die Top 20 platziert.(c) AP (Joel Ryan)

Platz 17: Elton John

Der 65-jährige Musiker war in über 100 Shows im vergangen Jahr zu sehen und arbeitet gerade an seinem 34. Album. Damit hat er sich Platz 17 verdient.(c) REUTERS (CARLO ALLEGRI)

Platz 16: Beyonce

Sängerin Beyonce surft auf der Erfolgswelle. Ihr neues Album erreichte Platinstatuts in den den USA und auch ihre nichtmusikalischen Unternehmungen wie ihre Modemarke "House of Dereon" sind erfolgreich.(c) Dapd (Charles Sykes)

Platz 15: LeBron James

Der NBA-Star kann nicht nur auf eine überaus erfolgreiche Basketballsaison, sondern auch auf Werbedeals mit Coca-Cola, Nike und McDonald's zurückblicken.(c) AP (Wilfredo Lee)

Platz 14: Donald Trump

Der Immobilienmogul ist nicht nur mit dem TV-Format "The Apprentice" erfolgreich, das bereits in die 12. Staffel geht, sondern auch mit Buchdeals, Schöheitskonkurrenzen und Produkten wie sein erstes Parfum "Success by Trump".(c) AP (Andrew Cowan)

Platz 13: Angelina Jolie

In einem Jahr war die Schauspielerin auf stolzen 78 Magazincovern zu sehen. Neben Filmen verdient sie auch als Testimonial von Marken wie Louis Vuitton gutes Geld.(c) REUTERS (ANDREW KELLY)

Platz 12: Tiger Woods

Der Golfer bleibt einer der bestbezahlten Sportler weltweit, unter anderem wegen einem sehr lukrativen Werbedeal mit Nike. Im Laufe seiner Karriere hat er darüber hinaus 100 Millionen Dollar Preisgeld gewonnen.(c) AP (Chris O'Meara)

Platz 11: Taylor Swift

Der 22-jährige Country-Star hat in diesem Jahr im Zuge ihrer Tour 65 Mal eine Million Dollar pro Nacht eingenommen. Auch ihr Album verkaufte sich über 5 Millionen Mal. Damit schaffte sie es auf Platz 11.(c) AP (Chris Pizzello)

Platz 10: Steven Spielberg

Der 65-järhrige Regisseur brachte in einem Jahr vier neue TV-Shows auf den Markt und zwei Kinofilme, die beide für den Oscar nominiert wurden.(c) REUTERS (CARLO ALLEGRI)

Platz 9: Tom Cruise

Der Film "Ghost Protocol" mit Tom Cruise in der Hauptprolle spielte 700 Millionen Dollar ein. Sein Einfluss ist in Hollywood also nicht zu unterschätzen und so schaffte er es in der Platzierung auf den 9. Rang.(c) EPA (PAUL BUCK)

Platz 8: Katy Perry

Die Sängerin schaffte, was zuvor nur Michael Jackson gelungen war: Fünf Nr.1-Singles aus einem Album.(c) AP (Katy Winn)

Platz 7: Kim Kardashian

Auf ganzen 63 Magazincovern war der Reality-Star im vergangenen Jahr zusehen. Für 30 Millionen Dollar hat sie soeben für die nächsten drei TV-Staffeln von "Keeping up with the Kardashians" unterschrieben.(c) AP (Evan Agostini)

Platz 6: Britney Spears

Die 30-jährige Pop-Prinzessin war in den vergangenen 12 Monaten in 75 Shows zu sehen und verdient sich damit Platz 6 im Forbes-Ranking.(c) AP (Vince Bucci)

Platz 5: Lady Gaga

Lady Gaga wurde von ihrem Thron gestoßen, denn im Vorjahr war sie auf Platz 1 der einflussreichsten Prominenten. Ihren Rang verlor sie, weil sie nicht auf Tour ging, ihre Medienpräsenz ist aber immer noch so groß, dass sie in diesem Jahr auf Platz 5 landete.(c) AP (Wally Santana)

Platz 4: Rihanna

Zum ersten Mal landete die 24-jährige Sängerin auf der Forbes-Liste. Zu verdanken hat sie das ihren Hit-Singles und ihrer Tour genauso wie ihren Werbeverträgen mit Nivea und ihren Parfum "Reb'l Fleur".(c) AP (Chris Pizzello)

Platz 3: Justin Bieber

Der 18-järhrige Sänger kann gleich mit mehreren Superlativen aufwarten. Mit 750 Millionen Klicks hält er den Rekord für das bestgeklickte Video auf Youtube und hat mit 43 Millionen Facebook-Fans mehr als Mitt Romney und Barack Obama zusammen.(c) REUTERS (ANDREW KELLY)

Platz 2: Oprah Winfrey

Medienmogul Oprah Winfrey ist der bestbezahlte Promi auf der Liste der einflussreichsten Stars.(c) AP (George Burns/OWN)

Platz 1: Jennifer Lopez

Jennifer Lopez kann auf ein erfolgreiches Jahr zurückblicken. Sie ist Jurymitglied der Sendung "American Idol", verbuchte Hit-Singles und erhöhte Albumverkäufe und geht bald auf Welttourne. Drei Filme, Werbedeals, eine Modekollektion sowie ihr 18. Parfum runden ihr Portfolio ab.(c) REUTERS (© Mario Anzuoni / Reuters)

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.