Forbes Top 100: Promi-Power

Bild 1 von 20
Platz 20: Tyler Perry

In der jährlichen, vom Magazin Forbes veröffentlichen Liste der einflussreichsten Prominenten findet sich Tyler Perry, ein Multitalent aus Produzent/Drehbuchschreiber/Schauspieler auf Rang 20.

» Mehr Bildergalerien
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo


  • Besuch in der Hölle von Beslan

    Anfang September 2004 kamen bei einer Geiselnahme in einer Schule der nordossetischen Stadt Beslan 334 Menschen ums Leben.

  • Halbseidene Tricks mit Werbung

    Ein Wiener Bordell wirbt mit nackten Frauen auf Bussen und nimmt dafür Verkehrsstrafen in Kauf.

  • Sommerfrische gibt es auch auswärts

    Ein kleiner Ausflug oder ein paar Tage Entspannung – auch jenseits der Landesgrenzen gibt es dafür Klassiker, wo viele Österreicher anzutreffen sind.

  • Die Kunst des Klapperns

    360 Grad Österreich: Kaum etwas ist typischer für die Südsteiermark als Klapotetze. Nur wenige können die lauten Windräder noch bauen, die gegen Vögel eigentlich kaum helfen.

  • Ein Killer von Escobars Gnaden

    Er war die rechte Hand des kolumbianischen Drogenbarons Pablo Escobar: Nun wurde sein früherer Auftragskiller Jhon Jairo Velásquez Vásquez aus dem Gefängnis entlassen.

  • Datenleck in Wiener Justiz größer als angenommen

    Nicht nur Meinl-Unterlagen sind offenbar im Altpapier gelandet: Zahlreiche andere, teils prominente Verfahren sollen betroffen sein.


  • Eine Bastille für die Bestie Mensch

    Das abenteuerliche Leben und radikale Werk des Marquis de Sade sind auch 200 Jahre nach seinem Tod mit nichts vergleichbar.

  • Tricky: "Obama ist ein falsches Idol"

    Im Juli hat er das Publikum in Wiesen verstört, nun hat Tricky ein neues Album. Die „Presse am Sonntag“ traf ihn in einem Berliner Gastgarten.

  • Ich seh, ich seh – was du nicht siehst...

    Das österreichische Regieduo Veronika Franz und Severin Fiala präsentierte in Venedig sein sehr sehenswertes Spielfilmdebüt.

  • Wenn Künstler mit Boykott drohen

    In Südkorea wehren sich derzeit Künstler gegen staatliche Zensur. Oft protestieren auch Festival-Teilnehmer gegen Sponsoren, deren Geschäfte ihnen dubios erscheinen.

  • Mutter geigt für ihren toten Mentor

    Geigerin Anne-Sophie Mutter spielte in Salzburg zwei österreichische Erstaufführungen: eine „La Follia“ von Penderecki, einen Previn voller Pointen.

  • Den Suchanek plagen die Gelsen

    Rainer Nikowitz hat seinen zweiten Krimi geschrieben: "Nachtmahl" ist politischer als das erfolgreiche Debüt, "Volksfest", geworden. Aber genauso gut.





  • Schulanfang: Startschwierigkeiten im neuen Lebensabschnitt

    Am Montag zelebrieren viele Kinder ihren ersten Schultag – vier wunderbare Jahre könnten beginnen. Doch die Sechsjahreskrise steht den Kleinen zunehmend im Weg.

  • Viele Wege führen an die Uni

    Studieren ohne Matura wird immer beliebter. Mit Prüfungen kann man sich für einzelne Studiengänge qualifizieren. Ganz ohne formale Vorbildung geht es aber nicht.

  • Arbeiten in der Oase der Ruhe

    Serie Traumberuf: Yogalehrer. Der Markt boomt, die Nachfrage nach Lehrern steigt. Aber wie leicht ist es, Yoga zum Beruf zu machen und davon zu leben? Was muss man können?







AnmeldenAnmelden