Thema: Italien

Grillo und Bersani / Bild: (c) APA/Reuters

Bersani an Grillo: "Zusammenarbeit oder Neuwahlen"

Der Chef vom Italiens Demokratischer Partei bemüht sich um die Bildung einer Minderheitsregierung und will von Komiker Grillo hören, "was er tun will". Ansonsten "gehen wir alle nach Hause, er auch".

Beppe Grillo / Bild: EPA (GIORGIO PEROTTINO)

Beppe Grillo: Italien wird zusammenbrechen

"Ich gebe den alten Parteien noch sechs Monate - und dann ist hier Schluss", lautet Grillos Prognose. Der Gründer der Partei Fünf Sterne fordert, Italiens Staatsschulden neu auszuhandeln.

Bersani lehnt Große Koalition ab: Italien vor Neuwahlen?

Der Chef der Mitte-Links-Allianz schließt ein Regierungsbündnis mit Berlusconi aus. Das Krisenland Italien steuert damit in die Unregierbarkeit.

CDU-Budgetexperte empfiehlt Italien Rückkehr zur Lira

Der CDU-Abgeordnete Klaus-Peter Willsch spricht sich für einen Austritt Italiens aus dem Euro aus.

Bild: (c) REUTERS (GIORGIO PEROTTINO)

Italien: Neue Ermittlungen gegen Berlusconi

Nur Tage nach dem Comeback des Medienzaren beschäftigt sich die Justiz gleich zweifach mit ihm: Im Fall eines umstrittenen Wahlkampfbriefs geht es um "Stimmenkauf".

Bild: (c) Reuters (THOMAS PETER)

Napolitano: Steinbrücks Clown-Sager "nicht in Ordnung"

Italiens Präsident Napolitano bedauert die Wortwahl des SPD-Kanzlerkandidaten. Die FDP wirft Steinbrück vor, "zu einem deutschen Peerlusconi" zu mutieren.

Peer Steinbrück / Bild: (c) REUTERS (RALPH ORLOWSKI)

"Clown"-Krise zwischen Berlin und Rom

Weil der SPD-Kanzlerkandidat Grillo und Berlusconi "Clowns" nennt, sagt Präsident Napolitano ein Treffen ab. Die Linke sucht weiter nach Regierungspartnern.

Starkomiker Beppe Grillo / Bild: (c) REUTERS (STEFANO RELLANDINI)

Regierungspoker in Italien: Grillo lässt Bersani abblitzen

Die Demokratische Partei von Bersani will mit der populistischen Protestbewegung des Komikers Grillo verhandeln. Dieser lehnt eine Koalition aber ab: "Wir werden keiner Regierung unser Vertrauen aussprechen."

Bild: (c) Reuters (Lisi Niesner)

Italien-Chaos: Schockwellen auf den Finanzmärkten

Das Wahlchaos schickt die Aktienkurse weltweit auf Talfahrt, die Risikoaufschläge für Staatsanleihen aus Euro-Krisenländern steigen massiv. Die Folge: Anleger flüchten in sichere Häfen.

Bild: Berlusconi

Patt im Krisenland Italien: Berlusconi ködert die Linke

Der "Cavaliere" gibt sich zahm - und schließt eine Einigung mit seinem Rivalen Bersani von der Mitte-Links-Allianz plötzlich nicht mehr aus.

Italien braucht ein anständiges Angebot rechts der Mitte

Der Apparatschik Bersani wird Italien nach seinem Wahlsieg kaum aus der Stagnation führen können, aber vermutlich weniger Schaden anrichten als Silvio Berlusconi.

Bild: (c) REUTERS (CIRO DE LUCA)

Bersani: Vom „roten Schaf“ zum Pragmatiker

Pier Luigi Bersani ist die Antithese zu Berlusconi: bieder und bescheiden.

Bild: (c) Reuters (GIORGIO PEROTTINO)

„Wir müssen in das System eindringen, um es dann in die Luft zu jagen“

Dank des Wahlerfolgs des Ex-Komikers wird ein Heer an unerfahrenen, jungen Politikern ins Parlament einziehen. Laut Aktivistin und Neopolitikerin Paola Carinelli ist das ein großer Vorteil.

Italien Auszählung / Bild: REUTERS

Parlamentswahl: Krisenland Italien droht Polit-Blockade

Bersanis Linke holt das Unterhaus, im Senat hat jedoch kein Lager eine Mehrheit. Berlusconi schneidet überraschend stark ab.