Thema: Zehn Jahre Irakkrieg

George W. Bush / Bild: (c) REUTERS (JASON REED)

USA: Kein Hahn kräht mehr nach George W. Bush

Der 43. US-Präsident, der den Irak-Krieg begann, macht sich selbst auf seiner Ranch im texanischen Crawford rar. Neuerdings gibt er den Hobbymaler. Ein Lokalaugenschein.

Izzat Ibrahim / Bild: (c) AP (JASSIM MOHAMMED)

Was aus Saddam Husseins früheren Getreuen wurde

Köpfe des Regimes: Izzat Ibrahim, einst Nummer Zwei, arbeitet im Untergrund. Tarek Aziz sitzt in der Todeszelle.

Dick Cheney  / Bild: (c) AP (Ron Edmonds)

Irak-Krieg: Dick Cheney hat ein reines Gewissen

Niemand war vor zehn Jahren so entscheidend für Amerikas Angriff auf den Irak wie George W. Bushs Vizepräsident. Das Fehlen der Kriegsgründe ficht ihn nicht an.

Sir Brian Burridge in der Londoner City / Bild: (c) Greber

"US-Verwalter im Irak hat unsere Ratschläge ignoriert"

Interview. Sir Brian Burridge führte die britischen Truppen in der Irak-Invasion 2003 und war das „Gute Gewissen" der härter agierenden Amerikaner.

Zehn Jahre Irak-Krieg: Die eindrucksvollsten Fotos

galerieAm 20. März 2003 ließ der damalige US-Präsident George W. Bush seine Truppen in den Irak einmarschieren. Bis heute ist die Lage im Land nicht sicher.

Irak-Krieg: 120.000 Tote, 2,1 Billionen Dollar und eine Lüge

galerieVor zehn Jahren zogen die USA in den Krieg gegen den Irak. Diktator Saddam Hussein wurde gestürzt und ermordet, die Massenvernichtungswaffen aber nie gefunden. Ein Rückblick.

Irak / Bild: (c) AP (SSGT ANTONIETA RICO)

Rascher Sieg trotz zahlenmäßiger Unterlegenheit

Iraks großes Heer löste sich im Zuge der Invasion großteils auf.

Archivbild / Bild: (c) AP (LAURENT REBOURS)

Fluch der Freiheit: Der Irak zehn Jahre nach Saddam

Zehn Jahre nach Beginn der US-Invasion leiden die Iraker unter einer desolaten Infrastruktur und Machtkämpfen. Das Land ist viel sicherer geworden, doch neue Attentate wecken Angst vor einem Rückfall ins Chaos.

Bild: (c) Reuters (SHANNON STAPLETON)

Analyse: Den Krieg gewonnen, den Frieden verloren

Vom Irak-Krieg haben alle profitiert: der Iran, die Schiiten, die Kurden, sogar die Islamisten - am allerwenigsten jedoch die USA.

Anwalt von Saddams Vertrautem: Der Mann, der Tarek Aziz retten will

Anwalt Badie Arief kämpft gegen das Todesurteil gegen Saddams Ex-Außenminister Tarek Aziz - und hofft dabei auf die Hilfe des Vatikans.

Zehn Jahre nach dem Einmarsch: Der total gescheiterte Staat Irak

Die Intervention westlicher Truppen am 20.März 2003 brachte dem Irak keine Demokratie, dafür der Bevölkerung pure Enttäuschung.

Bild: (c) REUTERS (SAAD SHALASH)

Irak: Der Terror kehrt nach Bagdad zurück

Mit dem Angriff auf das Justizministerium setzte die al-Qaida ein Zeichen zum 10. Jahrestag des Irak-Kriegs. Trotz der neuen Anschlagswelle bemühen sich Bagdads Bürger um Normalität.