Deutschland-Wahl: Künstler und Autoren werben für SPD

Unter den mehr als 1100 Unterstützern aus dem Kunst- und Journalismusumfeld der "Aktion für mehr Demokratie" ist auch die Österreicherin Eva Menasse.

Eva Menasse: Unterstützung aus Österreich für die SPD kontra Angela Merkel
Schließen
Eva Menasse: Unterstützung aus Österreich für die SPD kontra Angela Merkel
Eva Menasse: Unterstützung aus Österreich für die SPD kontra Angela Merkel – APA

Kurz vor der deutschen Bundestagswahl am 24. September haben zahlreiche Künstler und Autoren zur Wahl der SPD und ihres Kanzlerkandidaten, Martin Schulz, aufgerufen. Mit dem 61-jährigen ehemaligen Bürgermeister der Stadt Würselen in Nordrhein-Westfalen und EU-Parlamentspräsidenten (2012 bis Jänner 2017) könne bei der Bundestagswahl die "Weiter so"-Politik von Amtsinhaberin Angela Merkel (CDU) beendet werden, heißt es in dem von dem deutschen Grafiker Klaus Staeck und dem Autor Johano Strasser initiierten Aufruf.

Der SPD-Vorsitzende trete für mehr Gerechtigkeit im eigenen Land und gegenüber den Nachbarländern ein und sei neuen Herausforderungen gewachsen. Er biete rechten Populisten mit klaren Worten die Stirn, heißt es in dem am Mittwoch in Berlin vorgestellten Aufruf.

Schauspieler und Spaßmacher

Zu den bisher rund 1100 Unterstützern der "Aktion für mehr Demokratie" gehören Schauspieler wie Iris Berben, Natalia Wörner, Hannelore Hoger und Burghart Klaußner, der "Prinzen"-Sänger Sebastian Krumbiegel,  der Moderator und TV-Spaßmacher Klaas Heufer und die österreichische Autorin Eva Menasse, die seit vielen jahren in Berlin lebt.

(dpa)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Deutschland-Wahl: Künstler und Autoren werben für SPD

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.