Artikel versenden

Griechenland: Kinder als Opfer der Sparpakete

In Griechenland nehmen Unterernährung und familiäre Gewalt zu, weil immer mehr verarmen und der Staat Kinder kaum noch betreuen kann. Auch der Mittelstand sackt bereits ab.


  • Geben Sie hier die E-Mail-Adresse des Empfängers ein (z.B. m.musterfrau@kleinezeitung.at). Mehrere Empfänger werden durch Komma getrennt.
  • [?] Schwer lesbar? » Neu laden


  • « zurück zum Artikel