Thailänderin schaffte mit 91 Jahren Uni-Abschluss

"Es ist nie zu spät, zu studieren", sagte Kimlun Jinakal nach ihrer 700 Kilometer langen Anreise zur Diplomübergabe.

Mit 91 Jahren hat die Thailänderin Kimlun Jinakul ihren Abschluss an der Hochschule geschafft. Die mehrfache Großmutter aus der nordthailändischen Stadt Phayao reiste mehr als 700 Kilometer nach Bangkok, um die Urkunde am Mittwoch in Empfang zu nehmen. Kimlun hatte nach eigenen Angaben schon als Schülerin immer gute Noten gehabt, sei aber nie zum Studieren gekommen.

Als ihre Kinder und auch die ersten Enkelkinder die Universität hinter sich hatten, habe sie sich 2011 entschlossen, selbst ein Fernstudium in Human-Ökologie zu beginnen. "Es ist nie zu spät, zu studieren", sagte Kimlun Jinakul dem Fernsehsender Thai PBS. "Davon habe ich immer geträumt."

Einer ihrer Enkel, Bhum Juasiripakdee, sagte über die Großmutter: "Sie ist eine sehr entschlossene Person. Wir alle unterstützen sie." Der Universität zufolge bekam Kimlun wegen ihres Alters keine Sonderbehandlung. Sie habe mehrere Prüfungen wiederholen müssen, weil sie im ersten Anlauf durchgefallen war.

(APA/dpa)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Thailänderin schaffte mit 91 Jahren Uni-Abschluss

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.