Sechs-Parteien-Antrag für tägliche Turnstunde

Alle Fraktionen unterstützen die Einführung. Über den Antrag auf Umsetzung soll am Freitag im Parlament abgestimmt werden.

SechsParteienAntrag fuer taegliche Turnstunde
Schließen
SechsParteienAntrag fuer taegliche Turnstunde
(c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Hans Simonlehner)

Im österreichischen Nationalrat ist am Donnerstag erstmals ein Sechs-Parteien-Antrag eingebracht worden - mit der Forderung nach der "Täglichen Turnstunde" in den Schulen. Allen Fraktionen im Parlament - inklusive Team Stronach - sind für die Einführung. Über den Antrag auf Umsetzung der täglichen Turnstunde soll am Freitag im Parlament abgestimmt werden.

"Eine Überraschung im Parlament und ein wichtiger Schritt Richtung Umsetzung unserer Forderung nach der Täglichen Turnstunde", erklärte dazu Peter Wittmann, Präsident der Bundessport-Organisation (BSO). "Ein großes Dankeschön an die Sportsprecher der Parteien", fügte BSO-"Vize" Peter Kleinmann an. Bisher haben mehr als 85.000 Personen für die Einführung einer "Täglichen Turnstunde" unterschrieben.

Unterrichtsministerin Claudia Schmied (SPÖ) hatte die Erwartungen bezüglich einer Einführung vor einigen Wochen aber gedämpft: In einer Halbtagsschule sei eine tägliche Turnstunde nicht umsetzbar. Das sei ein Konzept, das sich vielmehr für die ganztägige Schule eigne, so Schmied. Laut Berechnungen des Bildungsministeriums würden tägliche Turnstunden in Schulen 200 Mio. Euro pro Jahr plus 100 Mio. Euro für Aus- und Weiterbildung der Pädagogen kosten.

(APA/Red.)

Kommentar zu Artikel:

Sechs-Parteien-Antrag für tägliche Turnstunde

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen