Lukas, Anna und Co.: Die Top Ten der Vornamen

Österreichs Eltern setzten in den vergangenen Jahren bei der Auswahl der Babynamen auf Bewährtes. Welche Namen im Jahr 2012 am öftesten vergeben wurden. Die Top Ten der Buben- und Mädchennamen.(c) Www.BilderBox.com (Www.BilderBox.com)

Platz 1

Lukas ist erneut der beliebteste Bubenname in Österreich - seit 1996 ist er der meistvergebene Name. Lukas ist ein biblischer Name. Ursprünglich bezeichnet er jemanden, der aus der süditalienischen Landschaft Lucania (Lukanien) stammt. Bekannter Namensträger ist Star-Wars-Charakter Luke Skywalker.(c) Ap (Lucasfilm)

Platz 1

Anna taucht in allen Hitlisten seit dem Ende des 19. Jahrhunderts auf, seit fünf Jahren liegt Anna auf Platz eins. Der Name kommt von dem hebräischen Vornamen Hannah und bedeutet liebreizend, anmutig oder die Begnadete. Eine bekannte Namensträgerin ist Operstar Anna Netrebko.(c) Reuters

Platz 2

Tobias hält sich in Österreich seit vielen Jahren unter den Top drei. Tobias ist die griechische Form des hebräischen Namens "Tobijah/ Tobijahu", was in etwa "Gott ist gut" bedeutet. Ein bekannter Namensträger ist Tobias Moretti.(c) Die Presse (Michaela Bruckberger)

Platz 2

Hannah hat im Vergleich zum Vorjahr wieder etwas aufgeholt. Auch dieser Name ist bereits seit längerem im österreichischen Spitzenfeld: Im Jahr 2010 war er zum ersten Mal unter den Top 10. Der Name bedeutet liebreizend, anmutig oder die Begnadete.(c) Reuters

Platz 3

Maximilian lag auch im Vorjahr bereits auf Platz drei, seit über zehn Jahren ist der Name in den Top 10. Er kommt aus dem Lateinischen und geht auf Maximus in der Bedeutung „der Größte“, zurück. Mehrere christliche Heilige tragen den Namen Maximilian. Ein bekannter Namensträger ist der Schauspieler Maximilian Schell.(c) EPA (MONIKA FLUECKIGER)

Platz 3

Lena ist von Magdalena oder Helena abgeleitet. Eine bekannte Namensträgerin ist der "Tatort"-Charakter Lena Odenthal. Lena ist seit dem Jahr 1999 in den Top 10, in den Jahren 2006 und 2007 war der Name überhaupt auf Platz eins.(c) ORF

Platz 4

Luca ist der größte Aufsteiger in den Top 10 des vergangenen Jahres: Von Platz 21 kam er innerhalb eines Jahres auf Platz 4. Es ist eine Variante des Spitzenreiters Lukas. Im Bild der Fußballer Luca Toni.(c) AP (Christof Stache)

Platz 4

Sarah war ebenfalls schon einmal der beliebteste Vorname bei Mädchen, er hält sich konstant seit 1990 in den Top 10. Eine bekannte Namensträgerin ist Sarah Palin, die Frontfrau der US-amerikanischen Tea Party-Bewegung.

Platz 5

David ist in der Bibel über tausendmal in den hebräischen Schriften zu finden, und er bezieht sich auf den zweiten König Israels. Der Name lag auch im Vorjahr schon auf Platz fünf. Ein bekannter Namensträger ist der Fussballer David Beckham.(c) AP (Chris Pizzello)

Platz 5

Sophie gehört auch zu den Namen, die seit Jahren immer in den Top Ten zu finden sind. Ursprünglich bezeichnet er die Tugend oder göttliche Weisheit. Bekannte Namensträgerin ist Sophie Scholl, die 1943 als Widerstandskämpferin gegen den Nationalsozialismus hingerichtet wurde.(c) Die Presse (Teresa ZÖTL)

Platz 6

Jakob ist erst zum zweiten Mal in den Top 10. Der Name hat seinen Ursprung in dem hebräischen Wort für Ferse. Laut dem Alten Testament soll sich Jakob bei seiner Geburt an der Ferse seines Zwillingsbruders Esau festgehalten haben. Im Bild der Designer Marc Jacobs.(c) REUTERS (ERIC THAYER)

Platz 6

Emma ist der Aufsteiger unter den Mädchennamen. Im Vorjahr lag der Name auf Rang neun. Im Bild Emma Roberts, die Nichte von Julia Roberts.(c) EPA (JASON SZENES)

Platz 7

Felix war im Vorjahr nicht in den Top 10 vertreten. Der Name kommt vom lateinischen Begriff für "glücklich". Ein bekannter Namensträger: der nicht unumstrittene Extremsportler Felix Baumgartner.(c) EPA (Sashenka Gutierrez)

Platz 7

Auch ein seit langer Zeit beliebter Name: Julia bedeutet "aus dem Geschlecht der Julier". Eine bekannte Namensträgerin ist die Schauspielerin Julia Roberts.(c) EPA (CIRO FUSCO)

Platz 8

Elias ist bei den Buben von Platz zehn auf Platz acht vorgerückt. Im Bild der Schriftsteller Elias Canetti.(c) AP (STEFFEN SCHMIDT)

Platz 8

Bei den Mädchen liegt auf Platz acht Marie. Im Bild die deutsche Schauspielerin und Ex-Jedermann-Buhlschaft Marie Bäumer.(c) AP (Kerstin Joensson)

Platz 9

Platz nein bei den Buben ist Jonas, der Name ist von Platz sechs im Vorjahr wieder etwas zurückgefallen. Leonie - der Name kommt vom lateinischen Wort für Löwe - liegt bei den Mädchen auf Platz neun, der Name war in den Vorjahren deutlich weiter vorne.(c) ORF (Die Chroniken von Narnia (SENDUNG: ORF1 - SA - 31.10.2009 - 20:15 UHR)

Platz 10

Paul bei den Buben und Laura bei den Mädchen schließen die Top Ten ab. Laura kommt vom lateinischen Begriff „laurus“ für Lorbeer - sie ist also siegreich und mit Lorbeer geschmückt.(c) AP (Alastair Grant)

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.