Internet: Schülern fehlen kompetente Ansprechpartner

20.05.2012 | 18:27 |   (Die Presse)

Jugendliche wünschen sich mehr Informationen über die Nutzung von digitalen Medien.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Wien/J.n. Digitale Medien prägen das Umfeld, in dem sich junge Menschen bewegen. Von Eltern und Lehrern werden sie dabei nur selten unterstützt. Deren Kenntnisse reichen oft nicht aus, um den Schülern Tipps für den richtigen Umgang mit dem Internet zu geben. Das zeigt eine aktuelle Umfrage, die bei der „Verkehrten Konferenz – Kinder und digitale Medien“ durchgeführt wurde.

Fast alle 111 befragten Schüler gaben an, täglich online zu sein. Die meisten Jugendlichen surfen dabei zwischen zwei und drei Stunden am Tag durch das World Wide Web. Die Internetkenntnisse ihrer Eltern bewerteten die Schüler im Alter zwischen 13 und 19Jahren nur durchschnittlich. 69 der 111 Befragten behaupten, dass sich ihre Eltern zumindest „ein wenig“ auskennen. Sehr gute Kenntnisse schreiben nur 32 Schüler ihren Eltern zu. Ähnlich schätzen die Schüler die Internetkenntnisse der Lehrer ein. Nur ein Drittel gibt an, dass sich die Lehrer „sehr gut“ damit auskennen. Demnach ist es nur wenig verwunderlich, dass sich der Großteil bei Freunden Tipps zum Umgang mit dem Internet holt.

Die Ergebnisse seien ein Appell an Eltern und Lehrer; sie sollte in diesem Bereich mehr Verantwortung übernehmen, sagt Carina Felzmann, Organisatorin des Kongresses sowie Sprecherin der Arge Digikids. Weitere Infos: www.kinderundmedien.at.

("Die Presse", Print-Ausgabe, 21.05.2012)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

2 Kommentare
Gast: commonSense
21.05.2012 15:38
5 0

die Jugend brauchte insbesondere Mentoren, Sponsoren

. . . und dazu ist das World Wide Web vorerst nicht geeignet.
Ansprechpartner für die Jugend sind in der Nachbarschaft, Gemeinde, Pfarre und den Interessenvereinen wie Computerklubs zu suchen.
Jede Gemeinde sollte im Interesse der Bürger eine Datenbank, ein Referenzwerk und Forum schaffen.

Gast: Mondschein
21.05.2012 08:00
1 0

Wo gibt es kompetente Ansprechpartner?

Gibt es in der Schule kompetente Ansprechpartner?

Schlagzeilen Bildung

AnmeldenAnmelden