Stellungnahme zum Artikel "Wer Strafe nicht vollzieht, wird unglaubwürdig"

Gewaltanwendung als „ultima ratio“ in der Kindererziehung entspricht nicht der Blattlinie der "Presse" ...

„Wer Strafe nicht vollzieht, wird unglaubwürdig“ von Wolfgang Greber („Presse am Sonntag“ 30. 11.), in dem Gewaltanwendung als „ultima ratio“ in der Kindererziehung bezeichnet wird, entspricht weder der Blattlinie dieser Zeitung noch zeitgemäßer Pädagogik. Daher – und das ist eine traurige Premiere – distanzieren wir uns vom Inhalt dieses Artikels. Unsere interne Kontrolle hat am vergangenen Samstag versagt. Wir bedauern dies.

Die Chefredaktion der „Presse“

Daten werden geladen ...

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen