Flexibel, innovativ und erfolgreich:
Das Fernstudium

10.09.2012 | 09:00 |   (DiePresse.com)

Erst- und einmalig vermitteln österreichische Fernfachhochschul-Studiengänge berufsbegleitend im interdisziplinären Studium wissensbasierte Fähigkeiten und fördern durch Praxisnähe unternehmerisches Denken.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße

Geboten wird eine hochwertige, praxisnahe und zukunftsorientierte Fachhochschulausbildung mit einer den Anforderungen der Gesellschaft angepassten Lehrmethode des Blended Learning, die didaktisch sinnvoll die Effektivität und Flexibilität von Fernlehrformen (Studienhefte, E-Learning etc.) mit den sozialen Aspekten der Face-to-Face-Kommunikation verbindet. Das von modernsten Medien begleitete Studium gewährleistet den angestrebten Fachhochschulabschluss in der vorgesehenen Mindestdauer. Der Einsatz von Tutoring, Studienheften und virtuellem Campus macht es möglich, dass orts- und zeitunabhängig, jedoch persönlich betreut, studiert werden kann. Die Präsenz-
phasen – zwei bis drei professionell organisierte Seminarblöcke pro Semester – finden an der FH Wiener Neustadt statt.

Unsere Studienorganisation ist optimal auf die Bedürfnisse berufstätiger Studierender zugeschnitten. Ein hoher Praxisbezug, effiziente Wissensvermittlung und umfassende Betreuungsleistungen zeichnen unser Angebot aus.

Angesprochen werden vorwiegend berufstätige InteressentInnen, die mit ihrer aktiven Lernbereitschaft die benötigten Fachkompetenzen erwerben wollen, wobei ein kontinuierlicher Übergang von strukturierter Wissensvermittlung zu eigenverantwortlicher Problemlösungsfähigkeit und selbstständigem Erkenntnisgewinn stattfindet.

Fixer Bestandteil der gemeinsamen Aufgabenstellung ist ein konstruktives Arbeiten im Team mit den entsprechenden Freiräumen zum
kre­ativen Finden von Lösungen für das Erreichen von Zielen sowie die volle Identifikation mit unserer Institution.
Durch die internationale Ausrichtung der FernFH-Studiengänge erwerben AbsolventInnen einen akademischen Abschluss, mit dem hervorragende Voraussetzungen für eine entsprechende Karriere als Führungs-kraft geschaffen werden.

 

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
AnmeldenAnmelden