Medizinfakultät Linz kommen Studenten abhanden

Symbolbild. / Bild: (c) APA (ROBERT JAEGER)
Die Linzer Medizinfakultät wurde gegründet, um die Ärzteversorgung in Oberösterreich zu sichern. Die Zusammenarbeit mit Graz könnte ihr schaden. 

Kopf bremst: Studium nicht für breite Masse der Flüchtlinge

Bild: (c) APA
Für Flüchtlinge sei es wichtiger, erst einmal Geld zu verdienen, bevor sie an einer Fachhochschule studieren, sagt AMS-Vorstand Johannes Kopf. |12 Kommentare

Medizinstudium: Wer kassiert, muss bleiben

„Wir nehmen den Unis Jus nicht weg“, sagt Minister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) über die Verlagerung von Fächern an die Fachhochschulen.  / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Wissenschaftsminister Reinhold Mitterlehner (ÖVP) erwartet eine Verlängerung der Österreicherquote bei Medizin. Stipendien mit Bleibepflicht wären aber eine Alternative. |24 Kommentare

Kirche greift manchmal in Personalfragen der Unis ein

Seit 2002 wurden eine Berufung verweigert und ein Professor abberufen, der nach einer Scheidung erneut geheiratet hatte.|34 Kommentare


Studie: Weiblich, gebildet, kinderlos?

Mutter werden oder nicht? Was die Entscheidung beeinflusst, hat eine Studie untersucht. / Bild: (c) REUTERS
Über Dekaden betrachtet, beeinflusste die Bildung das Ausmaß der Kinderlosigkeit weniger als vermutet. Kulturelle, soziale oder wirtschaftliche Faktoren waren wichtiger. |115 Kommentare


„Schüler sollen lernen, sich auszudrücken“

Symbolbild. / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Edward Fidoe war Schauspieler, Theaterproduzent und Berater – und hat in London eine Schule gegründet. Dort lernen benachteiligte Schüler unter anderem: reden. |6 Kommentare

Studium: Regierung kämpft um Medizinquote

Ende 2016 läuft die Quote, die 75 Prozent der Medizinstudienplätze für Österreicher reserviert, aus. |14 Kommentare

Vater tötete Sohn wegen Aufnahmeprüfung für Privatschule

Der schulische Erfolgsdruck in Japan ist enorm. / Bild: (c) imago/AFLO (imago stock&people)
In Japan erstach ein Vater sein zwölf Jahre altes Kind im Streit um dessen Ausbildung. Es dürfte um mangelnden Lerneifer gegangen sein. 

Alpbach: „Ideen von Studenten fördern“

Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Universitäten sollen ziviles Engagement unterstützen, fordert Thomas Sporer von der katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt. 

Migranten der zweiten Generation nähern sich bei Bildung an

Der Anteil der Menschen, die maximal die Pflichtschule abgeschlossen haben, ist in der zweiten Generation deutlich geringer als bei der ersten.

Elfjährige am Schulweg stärker gefährdet als Schulanfänger

"Pokemon Go" ist die neue Gefahr am Schulweg. Aber auch ohne das Spiel sind ältere Kinder stärker gefährdet als die Schulanfänger.

Talente aufgepasst!

AnmeldenAnmelden