Thema: Dienstrecht

Lehrer: Mehr als 1400 Dienstrecht-Stellungnahmen

Lehrer: 1400 Dienstrecht-Stellungnahmen / Bild: (c) Clemens Fabry
Die Begutachtungsfrist des umstrittenen Entwurfs der Regierung für das neue Lehrerdienstrecht ist ausgelaufen. Junglehrer kündigen eine Demo an.|99 Kommentare

Bringt das neue Dienstrecht den Lehrern Verluste?

Bringt neues Dienstrecht Verluste / Bild: (c) Clemens Fabry
Am Mittwoch lief die Begutachtungsfrist zum neuen Lehrerdienstrecht aus. Die "Presse" hat sich die strittigen Zahlen genauer angesehen.|99 Kommentare

Lehrer: Töchterle sieht "einigen Korrekturbedarf"

Lehrer Toechterle sieht einigen / Bild: (c) APA/HANS KLAUS TECHT (HANS KLAUS TECHT)
Das von SPÖ und ÖVP gemeinsam ausgearbeitete Dienstrecht sei nun doch nicht das Wahre, sagt Wissenschaftsminister Töchterle.|9 Kommentare

Änderungen beim Lehrerdienstrecht möglich

Sondersitzung Lehrerdienstrecht nicht Wahl / Bild: (c) APA/HERBERT PFARRHOFER (HERBERT PFARRHOFER)
Das neue Dienstrecht soll erst nach der Wahl beschlossen werden, sagt Ministerin Schmied bei einer Sondersitzung des Nationalrats.|35 Kommentare

AHS-Lehrer machen Stimmung gegen "Riesensparpaket"

AHSLehrer machen Stimmung gegen / Bild: (c) APA/HERBERT NEUBAUER (HERBERT NEUBAUER)
Lehrervertreter Quin über Einbußen bei Gehalt und Qualität. Er glaubt nicht daran, dass der "legistische Schrott" beschlossen wird.|57 Kommentare

Dienstrecht: Kein klares "Nein" der Pflichtschullehrer

Stronach beruft Sondersitzung Lehrern / Bild: (c) APA/HELMUT FOHRINGER (HELMUT FOHRINGER)
Pflichtschullehrer kritisieren Entwurf der Regierung, lehnen ihn aber nicht prinzipiell ab. Stronach-Partei will beweisen, dass die Regierung sich doch gegen die Lehrergewerkschaft durchsetzen kann.|25 Kommentare

Dienststellenversammlung "nur Infoveranstaltung"

Dienststellenversammlung Infoveranstaltung / Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
Die AHS-Gewerkschaft geht davon aus, dass die Betreuung der Schüler gesichert ist.

Lehrerdienstrecht: Die Mobilisierung startet

Lehrerdienstrecht Schulbeginn InfoKampagnen / Bild: (c) APA/HERBERT PFARRHOFER (HERBERT PFARRHOFER)
Lehrer und Ministerium gehen in Stellung. Die Gewerkschaft hofft auf neue Verhandlungspartner nach der Wahl. Die SPÖ bewirbt ihren Entwurf.|27 Kommentare

Junglehrer-Demo: "Auch unser Idealismus hat Grenzen"

Knapp hundert angehende Lehrer und Junglehrer demonstrierten vor dem Unterrichtsministerium gegen das neue Dienstrecht.

Lehrerdienstrecht: "Grundrecht auf Verhandlungen"

Dass die Regierung das Dienstrecht ohne den Segen der Gewerkschaft in Begutachtung geschickt hat, sei eine Gratwanderung, so ein Experte.

Schmied: "Startgehalt für Lehrer schon ziemlich gut"

Die Unterrichtsministerin kann sich beim Dienstrecht keine substanziellen Änderungen mehr vorstellen.

Lehrerdienstrecht erst nach der Wahl

Die Regierung wird weiter mit der Gewerkschaft verhandeln, warnt aber vor einem Streik. Für die Lehrervertreter entspricht die Vorgangsweise „einem Krankheitsbild“.

Lehrerpaket: Elf Milliarden mehr bis 2054

Neue Gehälter, Zusatzpersonal: Welche Änderungen der Gesetzesentwurf ab 2014/15 für künftige Lehrer bringt.

Lehrergewerkschaft: „Tausende Arbeitsplätze gehen verloren“

Lehrervertreter wollen Nachteile verstärkt öffentlich debattieren, für Kampfmaßnahmen sei vorerst der falsche Zeitpunkt. Das geplante neue Dienstrecht sei vor allem ideologisch motiviert.

Lehrerdienstrecht: Grünes Licht für Begutachtung

Das neue Dienstrecht soll nächste Woche auch ohne Sanktus der Gewerkschaft in Begutachtung gehen. Der Termin ist noch offen.

Faymann: "Wir müssen Blockierer zur Seite räumen"

Das Lehrerdienstrecht soll ohne Gewerkschafts-Sanktus in Begutachtung gehen. Faymann: "Kann nicht sein, dass der Herr Neugebauer entscheidet."

Lehrer: „Halten es nicht aus, so viel zu arbeiten“

AHS-Gewerkschafter Eckehard Quin vergleicht das Dienstrecht mit „90 Peitschenhieben“ für die Lehrer. Für ihn scheitert die Einigung an der „ungeheuren Anhebung der Arbeitszeit“.
AnmeldenAnmelden