Hilfe für Schüler: Caritas eröffnet viertes Wiener "Lerncafe"

Auch beim Hauptbahnhof werden bedürftige Kinder zwischen sechs und 15 Jahren nun gratis beim Lernen unterstützt. Ein fünfter Standort in Aspern ist gerade im Aufbau.

Drei Wienr Lerncafes gab es bereits - alle in Favoriten.
Schließen
Drei Wienr Lerncafes gab es bereits - alle in Favoriten.
Drei Wienr Lerncafes gab es bereits - alle in Favoriten.

Die Caritas hat am Montagnachmittag ihr insgesamt viertes "Lerncafe" in Wien eröffnet. Auch am neuen Standort in der Mommsengasse 35 werden Kinder aus sozial benachteiligten und bildungsfernen Familien, die Schwierigkeiten in der Schule haben, kostenlos unterstützt. Denn Bildung sei ein wichtiger Schritt, der Armutsspirale zu entkommen, meinte Wiens Caritas-Chef Klaus Schwertner.

"Noch immer sind Kinder aus sozial benachteiligten und bildungsfernen Familien besonders gefährdet, die Schule frühzeitig abzubrechen oder negativ abzuschließen", betonte Schwertner in einer Aussendung. Das kostenlose Caritas-Angebot richtet sich an Kinder zwischen sechs und 15 Jahren mit und ohne Migrationshintergrund. Interessierte können sich bei der Caritas melden, danach folgt ein ausführliches Erstgespräch, in dem nicht zuletzt der Bedarf abgeklärt wird.

Hauptbahnhof: Platz für rund 25 Buben und Mädchen

Die "Lerncafes" werden hauptsächlich von Freiwilligen betreut. Sie helfen bei Hausübungen, beim Lernen für Tests und Schularbeiten und versorgen die Kinder auch mit einer "gesunden Jause". Der Standort beim Hauptbahnhof bietet Platz für rund 25 Buben und Mädchen.

Vielen Eltern sei es kaum möglich, ihre Kinder zu unterstützen. "Oft fehlt das Geld für Nachhilfestunden oder Nachmittagsbetreuung. Eine beengte Wohnsituation oder ein niedriges formales Bildungsniveau der Eltern, prekäre soziale Verhältnisse, sowie mangelnde Deutschkenntnisse oder Berufstätigkeit beider Eltern, die ein Lernen mit den Kindern verhindert", hieß es. Laut Schwertner haben 97 Prozent der Kinder, die im Vorjahr ein "Lerncafe" der Caritas besucht haben, das Schuljahr positiv abgeschlossen.

Drei Wiener Cafes in Favoriten

Die Caritas betreibt österreichweit inzwischen 46 "Lerncafes", die von 1000 Kindern besucht werden. Mehr als die Hälfte der Einrichtungen werden vom Integrationsministerium finanziell unterstützt. In Wien gibt es neben der Filiale beim Hauptbahnhof noch drei weitere "Lerncafes", die allesamt in Favoriten beheimatet sind. Ein fünfter Standort in der Seestadt Aspern ist gerade im Aufbau.

Kontakt zu den Lerncafe unter lerncafes@caritas-wien.at oder telefonisch unter 0664/848 25 83

 

(APA)

Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Hilfe für Schüler: Caritas eröffnet viertes Wiener "Lerncafe"

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.