Schule: „Leistungsgruppen wären oft besser“

Die Bildungsexpertin Heidi Schrodt ist erstaunt darüber, dass Bildung im Wahlkampf keine größere Rolle spielt. Den gleichzeitigen Einsatz von zwei Lehrern in den Neuen Mittelschulen hält sie nicht immer für sinnvoll.

Bildungsexpertin Heidi Schrodt.
Schließen
Bildungsexpertin Heidi Schrodt.
Bildungsexpertin Heidi Schrodt. – (c) Die Presse (Clemens Fabry)

Die Presse: Bildung spielt im Wahlkampf keine große Rolle: Das monierten zuletzt die Organisationen „Neustart Schule“ und „Bildung Grenzenlos“, in der Sie sich engagieren. Warum ist das so?

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 589 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 20.09.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen