Bild: Clemens Fabry
15.11.2017

Oberösterreich: Stelzer will neuen Landesschulratspräsidenten

Oberösterreichs Landesschulratspräsident Fritz Enzenhofer dürfte seinen Posten nicht mehr lange inne haben. Der Landeshauptmann wünscht "neue Köpfe".
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
14.11.2017

Umfrage: Jeder dritte Schüler überfordert oder unterfordert

Nur für knapp zwei Drittel der Schüler passt das Niveau des Unterrichts. Schülervertreter fordern, dass Selbstständigkeit und Auftreten mehr gefördert werden – und orten Handlungsbedarf bei der Deutschförderung.
Bild: (c) Vienna International School / Ra (Rayouf Alhumedhi)
13.11.2017

Schülerin kommt mit Kopftuch-Emoji in Einfluss-Ranking

Rayouf Alhumedhi (16) von der Vienna International School ist vom Time Magazine unter die einflussreichsten Teenager gewählt worden.
Die Jury, von links: Brigitte Luggin, Sigrid Steininger, Claus Hörr, Wolfgang Böhm. / Bild: (c) Stanislav Jenis
07.11.2017

„Presse“-Award: Wenn Schüler über Europa schreiben

Die drei Gewinnerklassen des EDUARD 2017 haben mit Titelseiten über Bildung, den Euro und die Herausforderungen der EU reüssiert. Auf sie wartet nun ein Europacamp.
Beim Quiz am Anfang der Mathematikstunde scannt Michael Fleischhacker die Antworten der Kinder ab. Für seinen Digitaleinsatz hat er unlängst den zweiten Platz beim IV Teacher's Award bekommen. / Bild: (c) Katharina Fröschl-Roßboth
07.11.2017

In langen Nächten zum digitalen Unterricht

An seiner NMS hat der Lehrer Michael Fleischhacker den Unterricht umgedreht. Und bastelt dafür eigene Lernvideos.
LESEN IN DER SCHULE / Bild: APA
30.10.2017

„Bildung, Bildung, Bildung“

Die menschliche Arbeitskraft muss sich in Zukunft mehr und mehr von Robotern abheben. Fähigkeiten wie Lesen sind dafür die Basis.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
30.10.2017

Schüler wollen Bildung zum Regierungsthema machen

Schüler fordern aktualisierte Lehrerausbildung und Pflichtfach Politische Bildung. Sie wollen außerdem Schüler online zu ihrer Meinung befragen.
Volksschulklasse / Bild: (c) Clemens Fabry
24.10.2017

Vergleichsweise wenig Deutsch und Mathematik

Österreichs Volksschüler haben weniger Unterricht.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
23.10.2017

Kleinfeldtore, Naturliebe: Stadtschulrat streicht 500 Erlässe

Ein Viertel aller Erlässe wird gestrichen. Thematisch reichen sie von Fußballtoren über Schallplatten bis zu Tierpräparaten.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
19.10.2017

Teach for Austria startet in Oberösterreich

Für kommenden Herbst werden Hochschulabsolventen gesucht, die zwei Jahre lang in NMS und Polytechnischen Schulen unterrichten wollen.
Bild: (c) beba
18.10.2017

„Eine Versündigung an der nächsten Generation“

Bildungsinitiative fordert einen bildungspolitischen Neustart. Gefordert wird ein Bildungsdialog aller Betroffenen, um gemeinsam Bildungsziele festzulegen.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
27.09.2017

Online-Kurs soll Lehrer bei digitalem Unterricht unterstützen

Staatssekretärin Duzdar und Bildungsministerin Hammerschmid präsentierten Angebot für Pädagogen.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
26.09.2017

OECD soll das Schulsystem überprüfen

Die Grünen bringen einen Entschließungsantrag ein.
Bild: Clemens Fabry
26.09.2017

Schweiz: Kein Gesetz über Handschlagspflicht für Schüler

In der Schweiz verweigerten zwei muslimische Schüler ihrer Lehrerin den Handschlag. Nun hat sich das Parlament damit beschäftigt.
Bild: APA
26.09.2017

Grüne wollen OECD mit Überprüfung des Schulsystems beauftragen

Die Grünen werden noch vor der Wahl einen Entschließungsantrag einbringen. Die Empfehlungen der OECD sollen bindend umgesetzt werden.
Harald Zierfuß als Bundesschulsprecher wiedergewählt / Bild:  APA/GEORG HOCHMUTH
24.09.2017

Wiener Harald Zierfuß erneut Bundesschulsprecher

Harald Zierfuß wurde als Bundesschulsprecher wiedergewählt. Er bekam 24 von 29 Stimmen.
Themenbild: Turnen / Bild: (c) APA/ERWIN SCHERIAU
20.09.2017

Kein Turnen für Kinder mehr?

Der Prozess um ein verletztes Mädchen löst eine Debatte um das Betreuungsverhältnis aus. Die Pädagogen warnen vor den Folgen.
Bild: (c) Clemens Fabry
Studie

Ein Wahlkampf ohne Bildung

Mit den Ergebnissen der OECD-Studie „Bildung auf einen Blick“ muss sich spätestens die neue Regierung beschäftigen. Sie zeigt: Österreich ist das Land der alten Lehrer und der hohen Schülerkosten.
Bild: (c) Clemens Fabry
12.09.2017

Jeder achte Lehrer ist Burn-out-gefährdet

Der Anteil der Burn-out-gefährdeten Lehrer ist laut Gewerkschaft gestiegen. Lärm, schlechte Luft und wenig Rückzugsmöglichkeiten sind Belastungsfaktoren.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
12.09.2017

Drängen auf Ethikunterricht - mit eigenen Lehrern

Eine Plattform fordert, dass nach vielen Schulversuchen flächendeckend Ethik eingeführt wird. Religionslehrer sollen das aber nicht unterrichten dürfen.
Bild: (c) Clemens Fabry
11.09.2017

Auch im Westen beginnt die Schule wieder

Nach den Sommerferien starten auch die 644.000 Schüler in Vorarlberg, Tirol, Kärnten, Salzburg, Oberösterreich und der Steiermark.
Symbolbild: Klassenzimmer / Bild: (c) Clemens Fabry (Presse)
Aktion 20.000

3300 Langzeitarbeitslose als "Supportpersonal" an Schulen

Die Langzeitarbeitslosen - allesamt älter als 50 Jahre - sollen Lehrer von organisatorischen und administrativen Aufgaben entlasten.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
08.09.2017

Software erkennt Sprachprobleme bei Volksschülern

Ein neues Testinstrumente für Sprachkompetenz kommt mit dem neuen Schuljahr zum Einsatz. Die Schüler erzählen dabei eine Geschichte - der Computer wertet aus.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
07.09.2017

Der Ingenieur gilt jetzt mehr

Im Nationalen Qualifikationsrahmen gilt der HTL-Bachelor nun gleich viel wir der Bachelor. Einen Master können die Ingenieure aber trotzdem nicht beginnen.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
06.09.2017

Schule: Ausländer besser gebildet

Das Bildungsniveau von ausländischen Staatsbürgern in Österreich steigt. Je nach Herkunftsland gibt es große Unterschiede.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
06.09.2017

Lehrermangel: Südtirol wirbt um Pädagogen aus Tirol

Lehrkräften soll ermöglicht werden, für ein Jahr in Südtirol zu unterrichten. Dort haben zu Schulbeginn 200 Lehrer gefehlt.
Geschätzt sind rund 70 Prozent der Ordensschüler katholisch.  / Bild: (c) Clemens Fabry
06.09.2017

Kaum Schwestern in Ordensschulen

50.000 Schüler besuchen Ordensschulen. Die Ordensleute werden weniger, die Schulen versuchen einen Gegenentwurf zu PISA. Für die Schulwahl ist Religion oft nicht der Hauptgrund.