Zum Inhalt
Die Islam-Schule in Wien Liesing. / Bild: (c) APA (Helmut Fohringer)
30.08.2017

Wiener Islam-Schule bleibt vorerst geschlossen

Trotz bevorstehendem Schulbeginn bleibt die vom Wiener Stadtschulrat angezeigte private Islam-Schule geschlossen. Die Betreiber suchen nach einer "gesetzlich konformen und guten Lösung".
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
29.08.2017

Schulstart: Eltern müssen immer mehr zahlen

Pro Schuljahr und Kind werden 855 Euro ausgegeben, Tendenz steigend. Das können sich nicht alle leisten, zeigt der Sozialbarometer der Volkshilfe.
Diese islamische Privatschule in Wien soll ohne Anmeldung betrieben worden sein. / Bild: APA/HELMUT FOHRINGER
22.08.2017

Islamgesetz: Mehr Kompetenzen für das Kultusamt

Um die illegale Auslandsfinanzierung von religiösen Vereinen zu unterbinden, soll das zuständige Kultusamt mehr Personal bekommen. Auch Gesetzesänderungen sind möglich.
Bild: APA/ROBERT JAEGER
18.08.2017

Hammerschmid will Ressortzuständigkeit vom Kindergarten bis zur Uni

Bildungsministerin Sonja Hammerschmid (SPÖ) möchte neben der Schule auch für Kindergärten und Hochschulen zuständig sein.
15.08.2017

Auf nach Europa mit dem EDUARD

Beim „Presse“-Wettbewerb EDUARD können Klassen ein Europacamp gewinnen.
Bild: (c) imago/STPP
07.08.2017

„Duden“ adelt Fake-News, das Facebooken und den Flexitarier

Tindern, entfreunden und Emoji, Hoodie und Hygge: 5000 neue Stichwörter sind im neuen „Duden“ – und so viele Stichwörter wie nie zuvor in der Geschichte des wichtigsten deutschsprachigen Wörterbuchs. Dieses versteht sich immer mehr als „Spiegel der Zeit“.
Bild: (c) APA/ROBERT JAEGER (ROBERT JAEGER)
07.08.2017

Ungarische Regierung plant Wehrkundeunterricht in Schulen

Lehrergewerkschaften und besorgte Eltern warnen schon seit längerem vor einer drohenden Militarisierung der ungarischen Schulen.
Bild: (c) APA/GEORG HOCHMUTH
25.07.2017

Mehr Lehrer bilden sich in den Ferien fort

Seit 2010 ist die Zahl der Fortbildungen im Sommer deutlich gestiegen. Die meisten Fortbildungen finden aber nach wie vor während des Schuljahres statt.
Bild: APA/HARALD SCHNEIDER
22.07.2017

Hammerschmid will Flüchtlingsklassen vermeiden

Die Bildungsministerin will Flüchtlingskinder besser in Regelschulklassen integrieren. Man könne die Evolutionstheorie nicht negieren, sagt sie zu Aussagen der Islamischen Glaubensgemeinschaft.
Bild: (c) Clemens Fabry
20.07.2017

Ausgrenzung: Montessorischule im Visier des Volksanwalts

Ein Transgenderkind wurde abgelehnt, ein Diabetiker hinausgeworfen: Volksanwalt Peter Fichtenbauer leitet nun ein Prüfverfahren ein.
Bild: (c) REUTERS (DAVID W CERNY)
19.07.2017

Kettenbriefe als Angstmacher für Volksschulkinder

Es gibt Tipps für Schulkinder für den Umgang mit Whatsapp. Denn Kinder können viele Meldungen nicht einordnen.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
18.07.2017

Grüne für Sprachquoten in Kindergarten und Volksschule

Pro Gruppe soll es maximal ein Drittel Kinder mit Sprachdefiziten geben. Über Quoten sollte man auch an katholischen Volksschulen nachdenken.
Bild: (c) APA/HANS PUNZ (HANS PUNZ)
07.07.2017

Hammerschmid macht Druck bei Kindergärten

Die Bildungsministerin drängt die Umsetzung des zweiten verpflichtenden Jahrs. Sie wünscht sich ein neues Superministerium für Kindergarten, Schule und Unis.
Schülerinnen einer Gewinnerklasse beim EDUARD-Camp. / Bild: (c) Katharina Roßboth
04.07.2017

Mit dem EDUARD-Wettbewerb Europa erleben

„Mein Europa“ ist das Thema des „Presse“-EDUARD 2017. Klassen ab der neunten Schulstufe können sich mit einer selbst gestalteten Titelseite bewerben – und die Teilnahme an einem zweitägigen Europacamp in Wien gewinnen.
03.07.2017

Geflüchtete Lehrer dürfen unterrichten

Uni Wien bildet sie in zwei Semestern für Schule aus.
Bild: (c) Die Presse (Clemens Fabry)
03.07.2017

Geflüchtete Lehrer dürfen unterrichten

In einem zweisemestrigen Kurs werden Flüchtlinge mit entsprechenden Vorkenntnissen an der Uni Wien für heimische Schulen ausgebildet.
Symbolbild Schule / Bild: (c) Clemens Fabry
30.06.2017

Migranten brechen öfter Schule ab

Der Jugendbericht des ÖIF zeigt große Unterschiede.
Bild: (c) Clemens Fabry
30.06.2017

Islamophobie häufigster Diskriminierungsgrund an Schulen

Die Initiative für ein diskriminierungsfreies Bildungswesen hat 47 Fälle dokumentiert. Es geht oft um das Kopftuch.
Archivbild: Zeugnisverteilung / Bild: APA/HERBERT PFARRHOFER
30.06.2017

Sommerferien beginnen in Ostösterreich

Zeugnisverteilung für knapp 470.000 Schüler in Wien, Niederösterreich und dem Burgenland.
Bild: (c) Clemens Fabry
29.06.2017

Schulschluss: Fast jeder zehnte Poly-Schüler fällt durch

Auch an den berufsbildenden höheren Schulen schaffen viele das Jahr nicht. In NMS und AHS-Unterstufe ist die Durchfallsquote deutlich geringer.
Bild: (c) Clemens Fabry
29.06.2017

Freie Schulen wollen mit Abfuhr vor Gericht ziehen

Die Montessori- und Waldorfschulen reichen Subventionsanträge beim Bildungsressort ein. Mit der erwarteten Ablehnung steht der Weg zu Gerichten offen.
Symbolbild: Lehrling / Bild: (c) Clemens Fabry (Presse)
29.06.2017

SOS Mitmensch kritisiert Lücken beim Bildungszugang für Asylwerber

Die Menschenrechtsorganisation fordert eine bundesweit einheitliche Strategie, die Ausweitung der Ausbildungspflicht bis 18 auf Asylwerber und die vollständige Öffnung der Lehre.
Bild: (c) APA/HANS KLAUS TECHT
26.06.2017

Ergebnisse: Fast alle schafften die Zentralmatura

Die schriftliche Matura ist heuer meist besser ausgefallen als im Vorjahr – vor allem in Mathematik. Diesmal lag die Fünferquote nur bei zwölf Prozent. Im Jahr 2016 waren es 22 Prozent.
Bild: APA/HANNES DRAXLER
26.06.2017

Die Zentralmatura ist heuer meist besser ausgefallen

An den AHS haben zwölf Prozent der Schüler ein Nicht Genügend auf die schriftliche Mathematik-Klausur bekommen. 2016 waren es 22 Prozent.
Bild: APA/HELMUT FOHRINGER
26.06.2017

Eltern und Lehrer zur Bildungsreform: "Pädagogischer Irrwitz"

Es sei "kein einzige Problem gelöst" worden durch die Bildungsreform, kritisiert eine breite Front aus Eltern-, Schüler-, Lehrer und Direktorenvertretern.