Musikschulleiter wird neuer Rektor an Kunstuni Graz

17.01.2013 | 09:44 |   (DiePresse.com)

Universitätsrat wählte einen "führungserfahrenen, externen Kandidaten" einstimmig nach langem Streit mit dem Senat um die Neuwahl.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Im langen Streit an der Kunstuniversität Graz um den neuen Rektor gibt es einen Schlusspunkt: Der Universitätsrat hat am Mittwoch den Direktor der Musikschule Leipzig, Frank-Thomas Mitschke, zum Rektor gewählt. Die Wahl erfolgte einstimmig, der neue Rektor soll sein Amt voraussichtlich im Sommersemester 2013 antreten.

"Der Universitätsrat hat sich aufgrund der besonderen Situation an der Kunstuniversität Graz für einen führungserfahrenen, externen Kandidaten entschieden", so Universitätsratsvorsitzende Reingard Rauch in einer ersten Stellungnahme. Mitschke leitet die Musikschule der Stadt Leipzig mit ihren rund 7.500 Schülerinnen und Schülern seit 1997.

Die Wahl wurde wegen eines Erkenntnisses des Verwaltungsgerichtshofs notwendig, das zu Ende des Vorjahres den ursprünglichen Wahlvorschlag des Senats vom Mai 2011 wieder in Geltung gesetzt hat. Nach diesem Erkenntnis war - wie der Senat beim Verwaltungsgerichtshof bemängelt hatte - das Wahlverfahren bei der Bestellung des bisherigen Rektors, Georg Schulz, im Frühjahr 2012 rechtswidrig gewesen. Der Universitätsrat hat daraufhin "mit großem Bedauern", wie es damals hieß, im Dezember 2012 den Arbeitsvertrag mit den bisherigen Rektor aufgelöst. Der Senat hatte dann den ursprünglichen Dreiervorschlag dem Universitätsrat zur Wahl vorgelegt - aus dem nun gewählt wurde.

(APA/Red.)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

AnmeldenAnmelden