Cafe Rosa könnte ÖH-Chefin zu Fall bringen

04.04.2012 | 09:14 |   (DiePresse.com)

Am 17. April entscheidet sich in einer Sondersitzung der Österreichischen Hochschülerschaft, ob Janine Wulz als Vorsitzende der ÖH abgewählt wird.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Mehr zum Thema:

Das "antiklerikale" und "antikapitalistische" Studentenbeisl Cafe Rosa könnte Janine Wulz (Grüne und Alternative StudentInnen, GRAS) zum Verhängnis werden: Bei einer Sondersitzung der ÖH am 17. April entscheidet sich, ob Wulz als Vorsitzende der studentischen Bundesvertretung abgewählt wird. Die VP-nahe AktionsGemeinschaft (AG) hat die Sitzung beantragt, da Wulz aus ihrer Sicht wegen ihrer Mitarbeit beim umstrittenen Cafe Rosa der ÖH Uni Wien nicht mehr tragbar sei. Als Gegenkandidatin hat die AG die derzeitige Vize-ÖH-Chefin Angelika Gruber (Verband Sozialistischer Student_innen, VSStÖ) nominiert, durch eine einfache Mehrheit würde sie zur neuen ÖH-Vorsitzenden.

Mehr zum Thema:

Cafe Rosa
165.000 Euro wurden Ablöse für das Lokal auf der Währingerstraße nahe dem Hauptgebäude der Uni Wien bezahlt, dazu kamen 80.000 Euro für einen behindertengerechten Umbau. Bis Juni 2011 wurde 80.000 Euro aus Rücklagen zugeschossen, danach waren es weiter 45.000 Euro. Insgesamt sind bisher mehr als 443.000 Euro in das Cafe Rosa geflossen

In der ÖH-Bundesvertretung gibt es 96 Sitze, allerdings sind derzeit nur 92 besetzt. Die Koalition aus GRAS, VSStÖ, Fachschaftslisten (FLÖ) und Fraktion Engagierter Studierender (FEST) hält dabei mit 53 Mandaten eine satte Mehrheit (FLÖ: 15, GRAS: 14, VSStÖ: 12, FEST: 12). Demgegenüber stehen die AG (22), die Jungen Liberalen (JULIS; 3), der Ring Freiheitlicher Studenten (RFS; 1) und der Kommunistische StudentInnenverband (KSV; 1) sowie 12 freie Mandatare. Unabhängig davon, wie die Wahl ausgeht, wird es Ende Juni einen plangemäßen Vorsitzwechsel geben und Martin Schott (FLÖ) den ÖH-Chefsessel einnehmen.

AG: "Abwahl durchaus realistisch"

AG-Bundesobmann Martin Brenner hält es für "durchaus realistisch", dass sich bei der "Abwahl durch Neuwahl" eine Mehrheit für Gruber finden könnte. Entscheidend dafür ist aus seiner Sicht das Stimmverhalten von FLÖ und FEST - und die Frage, ob Gruber im Falle einer Stimmenmehrheit die Wahl auch annehmen würde. Diese will sich dazu auf APA-Anfrage eigentlich nicht äußern, betont aber, dass sie hinter der Exekutive stehe.

Brenner appelliert unterdessen wie schon bei der Bundesvertretungssitzung am Freitag vergangener Woche an das "Gewissen aller Fraktionen", Wulz abzuwählen. Die VP-nahen Studentenvertreter orten beim mit rund 450.000 Euro von der ÖH Uni Wien geförderten Cafe Rosa u.a. eine Umgehung der Kontrolle durch das Wissenschaftsministerium und werfen der ÖH Uni Wien, wo Wulz zur Zeit der Cafe-Gründung als Wirtschaftsreferentin tätig war, verfehlte Investitionen und damit die Vergeudung von ÖH-Beiträgen vor.

(APA/Red.)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Lesen Sie hier weiter zum Thema:

Mehr aus dem Web

37 Kommentare
 
12
Gast: Lumpi
20.07.2012 19:59
1 0

Was studiert die Dame? Afrikanistik?

Was studiert diese Dame eignetlich?

Die scheint keine Ahnung von Wirtschaft zu haben!

Ach ja, die ist grün, dort hat man in den letzten 30 Jahren keine Wirtschaftskompetenz erworben. Und jene, die man erworben hat, reicht bis zum Parkpickerl-Niveau von Michi & Mizi in Wien.

Warum

Ich bin religiös und Student (Doktoratsstudium, weil eigentlich tu ich ja auch noch Steuern zahlen). Warum darf jemand meine Mitgliedsbeiträge nehmen und ein "anti-klerikales" irgendetwas finanzieren?

Antworten Gast: noch wer
04.04.2012 22:18
8 9

Re: Warum


Ich bin nicht religioes und zahle viel Einkommenssteuer. Warum finanziert der Staat damit unzaehlige Religionslehrer?

Antworten Antworten Gast: MaxJs
05.04.2012 02:32
4 1

Re: Re: Warum

Weil sich der Staat die Kirchengüter unter den Nagel gerissen hat und sich damit verpflichtet hat die Kirche zu unterstützen.

Antworten Antworten Antworten Gast: Als Gast antworten
05.04.2012 14:06
1 0

Re: Re: Re: Warum

Und wo sind diese Güter her? Alles Spenden von Leuten die vorher gefragt wurden?

Antworten Antworten Antworten Antworten Gast: MaxJs
05.04.2012 15:51
0 1

Re: Re: Re: Re: Warum

Alles freiwillige Spenden und Dotationen unter Auflagen wie regelmäßige Messen, Andachten oder ähnlichem.

Antworten Antworten Gast: gutefrage
04.04.2012 23:20
0 0

Re: Re: Warum

gute frage. eigentlich gibt es eine trennung von kirche und staat...

Gast: Aristoteles Ixasses
04.04.2012 13:31
20 1

Das Café Rosa ist ein muffiger, dreckiger und teurer Ort

Entgegen der Ankündigung, einen speziellen Ort für die Studierenden zu schaffen, ist am Platz des ehemaligen hübschen türkischen Restaurants eine dunkle, unattraktive Höhle entstanden.

Der Kaffee wird von Studierenden serviert, die jedesmal "Das ist mein 1. Café Latte!" aufschreien, vor lauter Begeisterung, dass sie endlich auch einmal kellnern dürfen.

Kosten tut's aber so viel, wie im normalen Wiener Kaffeehaus (also der Latte € 2,60).

Das Ambiente ist grottenhässlich, die Beleuchtung mehr als sparsam (deshalb wahrscheinlich), die hohen Renovierungskosten sollen in behindertengerechte Auffahrten gegangen sein. Wenig nachvollziehbar.

Die ÖH täte gut daran, sich nicht auf scheinutopische Urszenen-Cafés zu konzentrieren, sondern sich mit der total ungerechten Computer-Anmeldung für die Lehrveranstaltungen, mit den regional unterschiedlichen Aufnahmsprüfungen (Medizin Graz versus Wien) u.v.a. mehr zu beschäftigen.

Wo bleibt das Konzept der ÖH für sozial gerechteren Studienzugang? Aber all das fehlt, weil es nämlich eines bedeutet (was man offenbar hasst): Arbeit!

Das beste daran ist

daß das Cafe Rosa ja schlußendlich am Sozialismus gescheitert ist: die Lohnnebenkosten, die Mehrwertsteuern, die vorgeschriebenen Mindeststandards etc...

Gast: 34343
04.04.2012 13:19
10 5

WAHLPFLICHT EINFÜHREN

Die Teilnahme an der ÖH-Wahl müsste Voraussetzung für das gültige weiterinskribieren im nächsten Semester sein! Dann gäbe es eine andere Studentenvertetung.

Aber so sind die künftigen Akademiker/innen zu faul für Demokratie.

War vor 35 Jahren auch nicht besser!

Antworten Gast: gscheit
04.04.2012 23:22
1 2

Re: WAHLPFLICHT EINFÜHREN

Gescheite Idee

Re: WAHLPFLICHT EINFÜHREN

Und wass war 1977 (heute vor 35 Jahren) so bedeutsames

Wulz??

Wer kennt schon diese FrauIn?

Gast: Sabiaddori
04.04.2012 12:31
18 2

Wo bleibt die StA? Die gehört angezeigt angeklagt und eingesperrt! Jeden Euro zurückgezahlt ohne wenn und aber!


Antworten Gast: vcxy
04.04.2012 13:36
5 5

Re: Wo bleibt die StA? Die gehört angezeigt angeklagt und eingesperrt! Jeden Euro zurückgezahlt ohne wenn und aber!

Sarkasmus?

Ach, ich habe mich im Forum geirrt, dachte ich wäre beim Standard...

14 1

Entlarvend

Da sieht man doch sehr schön, welche wirtschaftlichen Grundanlagen der Nachwuchst der sozialdemokratischen Partei oder der Grünen besitzt.

Wir freuen uns schon darauf, wenn ihr auch mal "ran dürft".

14 2

Ich hoffe von dieser "Person" wird von der ÖH jeder Cent eingeklagt.


11 2

Die gratis Bildung: Ablaufdatum

Die wird es bald nicht mehr geben, auch diese linksgerichteten Vertreter nicht mehr , da sie in Zukunft alle arbeiten werden (müssen).

1 0

Re: Die gratis Bildung: Ablaufdatum

Wo leben Sie? In der Schweiz?
Österreich steht demokratisch (in seiner ursprünglich gedachten Form und Definition) und wirtschaftlich kurz vor dem Fall. Der Sozialismus in seiner extremsten Form steht uns kurz bevor. Vassilakou ist nur ein Vorzeichen auf das, was da noch kommt.

20 3

Man sollte den ÖH Beitrag

bei der ÖH-Wahl einheben - wer Politkindergarten spielen will, soll auch selbst dafür zahlen, und nicht sein Privatvergnügen auf Kosten der übrigen Studenten betreiben.

Bin gespannt,


ob die wiener VSSTÖ-BSA-Justiz anklagt???

Jeder CafeRosa Euro sollte zurückgeholt werden!


Gast: freund?
04.04.2012 10:32
20 3

gibt es nur mehr linke studenten,



die larifari-quatsch, wie gendering, studieren, und dann SO eine öh wählen ?

Die Wulz hat die besten Voraussetzungen...

... die Glawischnig zu ersetzen...

Erst "Abwahl" bei der ÖH , dann "Neuwahl" bei den GrünInnen....

Mal halblang

kann die überhaupt fallen, dick wie sie ist? Ich dachte Kugeln rollen nur?

Antworten Gast: mankannauchwählen
04.04.2012 23:24
2 0

Re: Mal halblang

Es gibt einiges zu kritisieren, und du wählst ausgerechnet das?

Re: Mal halblang

Armselig.

 
12
AnmeldenAnmelden