Pädagogik und Geschlecht

Campus Lectures beschäftigen sich mit Unterschieden zwischen männlichen und weiblichen Erziehern in der Elementarpädagogik.

Volksschulklasse
Schließen
Volksschulklasse
Volksschulklasse – (c) Clemens Fabry

Wie wirkt sich das Geschlecht von Elementarpädagogen auf deren Erziehungsverhalten aus? Dieser Frage widmen sich am 26. Jänner die Campus Lectures des Bachelorstudiengangs Sozialmanagement in der Elementarpädagogik an der FH Campus Wien. Zwar besteht breiter Konsens darüber, dass Kinder von mehr Männern in elementarpädagogischen Einrichtungen profitieren, es gibt allerdings wenige wissenschaftliche Untersuchungen darüber, inwieweit männliche Fachkräfte sich in ihrem Umgang mit den Kindern von weiblichen Fachkräften unterscheiden.

Eine solche Untersuchung ist die von 2010 bis 2014 in Dresden durchgeführte „Tandem-Studie“, die konkrete pädagogische Aktivität von Pädagogen und Pädagoginnen in einem quasi-experimentellen Setting (Einzel- und Gruppensituationen) verglich. Dabei wird das Verhalten der Fachkräfte hinsichtlich verschiedener Dimensionen eingeschätzt. Außerdem erlaubt das Material Aussagen zu bevorzugten Themen. Studienleiter Holger Brandes von der Evangelischen Hochschule Dresden präsentiert im Rahmen der Campus Lectures die Ergebnisse. Das Wichtigste vorab: Hinsichtlich fachlicher Standards lässt sich kein relevanter Geschlechtereffekt nachweisen. Im Aufgreifen von Themen und Interessen der Kinder zeigten sich aber Differenzen, die mit dem Geschlecht korrelieren. Darüber hinaus geht aus der Studie hervor, dass weibliche wie auch männliche Fachkräfte unter einigen Aspekten mit Buben anders umgehen als mit Mädchen.

Im Anschluss an die Studienpräsentation gibt es Gelegenheit zu Diskussion und Vernetzung. Die Campus Lectures stehen allen Interessierten offen, um Anmeldung wird gebeten. smep@fh-campuswien.ac.at.

Web: www.fh-campuswien.ac.at/smep?

 


[N94L9]

(Print-Ausgabe, 21.01.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen
    Kommentar zu Artikel:

    Pädagogik und Geschlecht

    Schließen

    Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
    Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.