Wer in Syrien Krieg führt - und warum

Dossier Auf Syriens Schlachtfeldern werden viele Konflikte gleichzeitig ausgetragen - von syrischen Gruppen und externen Mächten. Was Sie über den Krieg wissen müssen, der schon länger als der Erste Weltkrieg dauert.

von Wieland Schneider
Grafiken: Gregor Käfer

Es ist ein Konflikt, der nur schwer zu entwirren ist. Denn fast sechs Jahre nach Beginn des Aufstandes gegen den syrischen Machthaber Bashar al-Assad sind zahlreiche Streitparteien in die Kämpfe verwickelt. Einige davon haben sich unter der Federführung Russlands, der Türkei und des Iran in der kasachischen Hauptstadt Astana getroffen, um über eine längerfristige Waffenruhe zu verhandeln.

Das ist drin:

  • Dieses Dossier hat 11 Kapitel

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen