Stronach überweist weitere Million an seine Partei

Schon Anfang November meldete das "Team Stronach" eine Spende in derselben Höhe an den Rechnungshof. "Ich muss mir die Medien kaufen", sagt der Milliardär in einem Interview.

Stronach überweist zweite Million an seine Partei
Schließen
Stronach überweist zweite Million an seine Partei
FRank Stronach – APA/ROBERT PARIGGER

Frank Stronach steckt weiter Geld in seine Partei: Das Team Stronach hat dem Rechnungshof am Montag gemeldet, dass der Milliardär eine Spende in der Höhe von einer Million Euro überwiesen habe.

Schon Anfang November hatte Stronach eine Zahlung in derselben Höhe geleistet. Klubobmann Robert Lugar sprach damals von einer "Startfinanzierung". Grundsätzlich sei er gegen Parteispenden: Sobald eine Partei Geld vom Steuerzahler bekomme, brauche sie keine Spenden. Auf die Klubförderung will das Team Stronach verzichten oder sie spenden.

Laut dem am 1. Juli in Kraft getretenen neuen Parteiengesetz müssen Großspenden von über 50.000 Euro "unverzüglich" an den Rechnungshof gemeldet werden, der diese dann unter Angabe des Spenders veröffentlichen muss. Das gilt auch für Geld, das Stronach seiner eigenen Partei überweist.

Glücklicherweise habe er viel Geld, sagte der Austrokanadier am Wochenende dem italienischen Fernsehen: "Ich muss mir die Medien kaufen, um dass ich zur Bevölkerung komme." (--> mehr dazu).

 

 

(APA/Red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen

Mehr zum Thema:

Kommentar zu Artikel:

Stronach überweist weitere Million an seine Partei

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen