Kärnten schafft Pflegeregress ab

Die neue rot-schwarz-grüne Koalition unter Landeshauptmann Peter Kaiser nimmt ihre Arbeit auf.

Kärnten schafft Pflegeregress ab
Schließen
Kärnten schafft Pflegeregress ab
Waldner; Kaiser; Holub – APA/GERT EGGENBERGER

Die neue Kärntner Landesregierung tritt am Dienstag zu ihrer ersten regulären Sitzung zusammen. Auf der Tagesordnung ganz oben steht die Abschaffung des Pflegeregresses, wie es Wahlsieger SPÖ vor der Landtagswahl versprochen hat. Die Zuzahlung für Angehörige soll per 1. Mai enden.

Nach der Regierungssitzung werden Landeshauptmann Peter Kaiser (SPÖ), Landesrat Wolfgang Waldner (ÖVP) und Landesrat Rolf Holub (Grüne) eine Pressekonferenz geben. Dieses gemeinsame Auftreten des Koalitions-Trios soll künftig nach allen Sitzungen erfolgen.

(APA)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Kärnten schafft Pflegeregress ab

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen