Vier Festnahmen bei Mayday-Demo in Wien

Bei der Demonstration gegen prekäre Arbeitsverhältnisse kam es zu Sachbeschädigungen.

Symbolbild Polizei
Schließen
Symbolbild Polizei
Symbolbild Polizei – (c) GEPA pictures (GEPA pictures/ Amir Beganovic)

Vier Personen sind am Mittwoch in Wien bei einer Demonstration gegen prekäre Arbeitsverhältnisse, der sogenannten Mayday-Parade, festgenommen worden. Nach Angaben der Veranstalter befanden sich unter den Festgenommenen auch zwei Asylwerber. Die Polizei konnte dies vorerst nicht bestätigen. Sie teilte jedoch mit, drei der Demonstranten seien aufgrund von Sachbeschädigung, ein weiterer wegen aggressivem Verhaltens gegenüber der Polizei festgenommen worden.

Laut Veranstaltern nahmen an der Demonstration, die vor zwölf Jahren in Mailand erstmals stattfand und seitdem in zahlreichen Städten rund um die Welt am 1. Mai abgehalten wird, gut 1000 Personen teil. Die Polizei sprach von bis zu 700 Teilnehmern.

(APA)

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.