"Fullspeed" in die EU: VP-Kandidatin wirbt mit "heißem Ofen"

Theresia Leitinger, Nummer 13 auf der VP-Liste für die EU-Wahl, wirbt mit der Kampagne "MixupBrussels" und einer Lokaltour um Stimmen.

Schließen
Theresia Leitinger – (c) Leitinger

Mit Blumen-Kleid und Motorrad nach Brüssel? Theresia Leitinger, Generalsekretärin der ÖVP-Frauen und Kandidatin für die EU-Wahl, will mit der Kampagne "MixupBrussels" Jungwähler zum Urnengang motivieren und "mit Fullspeed" ins EU-Parlament einziehen.

Am Mittwoch hat die Nummer 13 auf der schwarzen Liste eine Tour durch Wiener Klubs und Bars gestartet. "Von 766 Abgeordneten im EU-Parlament sind nur 4 Abgeordnete unter 30. Wir wollen das ändern! Thesi Leitinger für's EU-Parlament!" heißt es auf der Kampagnen-Website.

Ein Hinweis darauf, dass Leitinger ÖVP-Kandidatin ist, findet sich dort hingegen nicht. Damit folgt die 25-Jährige dem Vorbild des Listen-Ersten: Othmar Karas hat schließlich auf seinen Wahlplakaten das Logo der Partei weggelassen.

EU-Wahl: ORF-Star, Routinier und ''schwarze Gene''

>> Website mixupbrussels.eu

 

(Red.)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

"Fullspeed" in die EU: VP-Kandidatin wirbt mit "heißem Ofen"

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen