Lunacek: "Ab 2030 nur noch E-Autos zulassen"

Die Grünen hätten eine schwierige Zeit hinter sich, seien aber wieder zuversichtlich, sagt Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek. Warum Österreichs Flüchtlingspolitik heuchlerisch, Peter Pilz ein Plagiator und das Dieselprivileg überholt ist: ein Gespräch.

Ulrike Lunacek am Wiener Karmelitermarkt: „Sie kennen das Beispiel mit den Paradeisern in Ghana?“
Schließen
Ulrike Lunacek am Wiener Karmelitermarkt: „Sie kennen das Beispiel mit den Paradeisern in Ghana?“
Ulrike Lunacek am Wiener Karmelitermarkt: „Sie kennen das Beispiel mit den Paradeisern in Ghana?“ – Daniel Novotny (fotonovo.at)

Haben sich die Grünen schon von ihrem Schock erholt?

Ulrike Lunacek: Wir haben mittlerweile eine Kampagne auf die Beine gestellt, die wir Ende August präsentieren werden. Und ich beginne jetzt mit meiner Sommertour durch Österreich.

Das ist drin:

  • 7 Minuten
  • 1316 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 13.8.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen