Kulissengespräche

Personalspiele – von und mit Hans Jörg Schelling

KolumneÜber Brüssel und die EU werden derzeit die Chancen von Schelling gespielt, auch in einer ÖVP/FPÖ-Regierung Finanzminister zu sein.

Dauerredner, eitel – aber in der Materie firm: So beschreibt ein Parteifreund Hans Jörg Schelling.
Schließen
Dauerredner, eitel – aber in der Materie firm: So beschreibt ein Parteifreund Hans Jörg Schelling.
Dauerredner, eitel – aber in der Materie firm: So beschreibt ein Parteifreund Hans Jörg Schelling. – (c) APA/ROLAND SCHLAGER

Er würde, sagte Hans Jörg Schelling, gern Finanzminister bleiben. Das war bei seinem Sommerempfang im Juni, kurz nachdem Sebastian Kurz die ÖVP übernommen hatte. Seither sagt er es immer wieder – gefragt und ungefragt –, obwohl er einst ausschloss, eine Funktion in einer blau-schwarzen Regierung zu übernehmen (aber nicht einer schwarz-blauen, wie sein Umfeld relativierte).

Das ist drin:

  • 3 Minuten
  • 450 Wörter
  • 1 Bild

Sie sind bereits Abonnent?

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen

("Die Presse", Print-Ausgabe, 14.11.2017)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Meistgelesen