Blaue im Siegesrausch: Saufen und Rauchen für HC

Am Nachmittag des Wien-Wahl-Sonntags sickern die ersten Auszählungs-Ergebnisse früher als geplant in das Festzelt der Freiheitlichen durch. Die Schankgehilfen werden angewiesen, Bier auf Vorrat zu zapfen.

TEXT UND BILDER VON JÁNOS A. FEHÉRVÁRY(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Auf den Party-Tischen im Zelt sind die Weinflaschen rasch geleert - immer wieder werden die Nachschubkisten gebracht.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Für die Stimmungsmacher von Heinz-Christian Strache reserviert; bei den Blauen "Trossies" genannt.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Sichtlich erleichtert und beim Vorglühen: Heinz-Christian Straches "Background-Girls".(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Die Vorzeige-"Trossies" harren dem offiziellen Wahlergebnis entgegen.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Feuchtfröhliches Warten auf den blauen Triumph.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Die Stimmung bei der blauen Basis steigt.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Kleinkinder im stark verrauchten FPÖ-Zelt halten für Partyfotos her.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Als gegen 18 Uhr die ersten Sprengel-Ergebnisse eingespielt werden, bricht Jubel unter den Blauen aus. Den Chef-Animateur mimt der Dritte Nationalratspräsident Martin Graf.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

"Unglaublich, unglaublich, unglaublich", sagt Graf zu einem Parteifreund als er den Mandatzuwachs der Freiheitlichen realisiert.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Angesichts des hohen Prozentgehalts der FPÖ und des Alkohols fühlen sich schnell alle im Zelt als Sieger.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

"Ich bin so stolz auf uns", sagt dieser blaue Fan.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

"Er hat gewonnen, weil der HC gegen die Ausländer ist und für die braven Hackler ... und auch ich habe ihn deshalb gewählt", sagt dieser freiheitliche Stammwähler.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Sie seien jeden Tag zehn Stunden auf der Straße gewesen, erzählen diese "Trossies" und sagen: "Wir haben uns diesen Abend verdient".(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Während auf den blauen Chef im Zelt gewartet wird, erforscht der ORF bei einschlägig aussehenden Blau-Wählern ihre Wahlmotive.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Als "schönsten Tag seit zehn Jahren", bezeichnet dieses Ehepaar den blauen Erfolg.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Wiener Schnitzel, Erdäpfel-Salat und Gulasch bietet das FP-Büffet.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Sichtliche Freude auch bei den freiheitlichen Wirtschaftstreibenden.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

"Ich johle niemals, aber mir sind die Tränen gekommen, als ich die 27 Prozent gesehen habe - damit habe ich nicht im Traum gerechnet", sagt der Ur-Freiheitliche und Ex-Bundesrat John Gudenus.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Mitglieder des Rings Freiheitlicher Jugend (RFJ) im Freudentaumel.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Je später der Abend wird, desto besser werden die Ergebnisse für die FPÖ, desto lauter wird der Jubel. Spott und Hohn ernten Volkspartei und Grüne.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

"Wir warten auf den HC-Man und das ist seine 'Konfetti-Kanone'. Wenn Heinzi kommt, dann feuern wir sie ab", sagen diese Wahlhelfer.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Vorbereitete Luftballons für Straches Einzug.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Hektische Verteilaktion von Österreich-Fähnchen. "Die bitte schwenken, wenn Strache kommt", sagt diese junge Dame.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Straches Einzug verspätet sich. Ein Rettungswagen blockiert den Zelt-Zugang. Beim gegenüber stattfindenden "Open House" der ÖVP kollabiert eine Besucherin.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Indes treffen immer mehr freiheitliche Funktionärinnen und Funktionäre bei der Party ein.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Die erfolglose Präsidentschaft-Kandidatin Barbara Rosenkranz: "Welch eine Genugtuung für mich".(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Gegen 20 Uhr ist es dann soweit ...(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Unter herabregnenden blauen Papierschitzeln trifft der Star des Abends mit seinem Tross ein ...(c) APA (Herbert Neubauer)

... längst nicht alle Besucher finden Platz im Zelt und müssen draußen bleiben.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

"Ihr seids so super. Danke, danke, danke", sagt Strache als er zu den bombastisch-düsteren Klängen von Carl Orffs "Carmina Burana" einmarschiert.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Die Blauen sind nicht mehr zu halten ...(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

... sie steigen auf die Tische und Bänke. Fähnchen werden geschwenkt und "HC"-Sprechchöre lassen das Zelt erbeben.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Anschließend gibt es den Strauß-Walzer "Wiener Blut" - Strache dirigiert dazu ...(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

... General-Sekretär Herber Kickl spielt zu "Wiener Blut" die erste Geige.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

"Wir sind noch nicht am Ende angekommen, wir werden Verantwortung übernehmen", ruft Strache dem grölenden Publikum zu und erklärt zuversichtlich, dass er in fünf Jahren Bürgermeister sei.(c) APA (Herwig Prammer)

Baumeister Richard Lugner (samt älterer Begleitdame) merkbar angeheitert in der ersten Reihe der jubelnden blauen Masse.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

"HC, HC, HC", schreit der ebenso alkoholisierte Nationalratspräsident Graf.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Mit "Küss die Hand die Damen, Servus die Madln, Servus die Buam, ha, ha", beendet Heinz-Christian Strache seine Siegesrede.(c) Die Presse Digital (János A. Fehérváry)

Dann holt er noch seine Mutter auf die Bühne und sagt mit weinerlicher Stimme: "Danke Mama, ich hab dir alles zu verdanken! Du brauchst dich nicht mehr sorgen, wir haben gewonnen."

(Text und Fotos: János A. Fehérváry)(c) APA (Herbert Neubauer)
Kommentar zu Artikel:

Blauer Siegesrausch: Saufen und rauchen für HC

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.