Demografische Analyse: Österreichs Wähler-DNA

Interaktiv So unterschiedlich wie die Kandidaten sind auch ihre Wähler: Bezirke mit hohem Ausländeranteil stimmten für Van der Bellen, Hofer punktete in den ältesten Regionen. Ausreißer ist Wien.

Der "Presse" liegen die Wahldaten (vorläufiges Endergebnis ohne Wahlkarten) der 110 politischen Bezirke Österreichs vor. Ihre Auswertung zeigt nicht nur, wie sich Jüngere, Akademiker oder Arbeitslose bei der Bundespräsidentenwahl am Sonntag entschieden haben, sondern auch, in welchen Bezirken sie anzutreffen sind. Das Fazit: Hofers und Van der Bellens Anhänger sind unter sich ähnlicher, als man vermuten würde.

In den unten abgebildeten Streudiagrammen steht jeder Kreis für einen Wahlbezirk, gefärbt nach dem Sieger vom Sonntag. Die Größe des Kreises entspricht dabei der Zahl der gültigen Stimmen. Die Verteilung der Bezirke folgt auf der horizontalen Achse dem Wahlergebnis und auf der vertikalen Achse dem jeweiligen demografischen Merkmal.

 

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Demografische Analyse: Österreichs Wähler-DNA

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen