Politische Narren: Scheuch, das Krokodil von Kärnten

Regelmäßig machen sich in Kärnten Politiker freiwillig zum Narren: beim alljährlichen Faschingsumzug in Villach.

Heuer gab sich FPK-Chef und Landeshauptmann-Stellvertreter Kurt Scheuch als Krokodil "Sachsi" die Ehre.(c) APA Pepe Kuess (Pepe Kuess)

Das "Phantom-Reptil" war im vergangenen Sommer angeblich in der Drau bei Sachsenburg (Bezirk Spittal) - just in scheuchschem Fischwasser - gesichtet worden. Trotz groß angelegter, tagelanger Suchaktion samt Booten und Hubschrauber tauchte das Krokodil wenig überraschend nie auf.(c) APA Pepe Kuess (Pepe Kuess)

Auch Kärntens Landeshauptmann Gerhard Dörfler ist immer wieder für eine skurrile Verkleidung gut. 2009 zeigte er (damals BZÖ, heute FPK) sich an den nackten Brüsten von zwei als "Negermamas" verkleideten jungen Männern.(c) APA (DANIEL RAUNIG)

Dörflers Vorgänger als Landesvater, der mittlerweile verstorbene Jörg Haider (FPÖ/BZÖ), schlüpfte zur Faschingszeit ebenfalls gerne in Kostüme: 2002 präsentierte er sich etwa als Indianer mit roter und violetter Federboa.

(Am Bild: Haider mit Ex-FP-Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer)(c) AP (GERT EGGENBERGER)

Bei den übrigen Parteien herrschte heuer dagegen Zurückhaltung: SPÖ-Spitzenkandidat Peter Kaiser nahm in Villach zwar teil, sah sich selbst aber quasi als "Anti-Wahlplakat". Der Hintergrund: SPÖ, ÖVP und Grüne haben sich im Vorfeld der Landtagswahl am 3. März auf einen plakatfreien Wahlkampf geeinigt.(c) APA GERT EGGENBERGER (GERT EGGENBERGER)

Die ÖVP und ihr Spitzenkandidat Gabriel Obernosterer verzichtet überhaupt auf den Faschingsumzug. "Politiker haben in Kärnten derzeit nichts zu lachen, lautete das offizielle Statement. Und weiter: "Der Fasching sollte überhaupt politikerfrei sein", erklärte Sprecherin Gerlind Robitsch.(c) APA GERT EGGENBERGER (GERT EGGENBERGER)

Der Spitzenkandidat der Grünen, Rolf Holub, verzichtete zwar aus gesundheitlichen Gründen auf eine Teilnahme an Faschingsumzug. "Ich wäre aber gerne als Kasperl gegangen, dann hätte ich dem Krokodil eins drüberbraten können", sagte er.(c) APA (Guenter R. Artinger)
Kommentar zu Artikel:

Politische Narren: Scheuch, das Krokodil von Kärnten

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.