US-Wahl: Vier Frauen und eine gespaltene Nation

50:50 bei der Präsidentenwahl am 6. November: Das zeigen auch die Gespräche mit Frauen auf einem Bauernmarkt in Raleigh, North Carolina. Die Aufregung in den Medien und im Internet über Mitt Romneys "Ordner voller Frauen" ist für die Frauen in Raleigh kein Thema.

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

US-Wahl: Vier Frauen und eine gespaltene Nation

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.