V&A-Museum: Kostüme machen Hollywood

Die Ausstellung "Hollywood Costumes" beleuchtet 100 Jahre Filmgeschichte mit den Kostümen der Goldenen Ära Hollywoods bis hin zur fantasievollen Filmmode der heutigen Traumfabrik.

Dorothy Gale Kostüme von "The Wizard of Oz", designt von Adrian, 1939.

Ein Großteil der 130 Kostüme hat Archive und private Sammlungen bisher noch nie verlassen und wird zum ersten Mal ausgestellt.

"Elizabeth: The Golden Age", 2007. Universal/Working Title/The Kobal Collection/Greg Williams.(c) The Kobal Collection

Kuratorin und Kostümbildnerin Deborah Nadoolman Landis zeichnet für die ausgestellten Kostüme verantwortlich. Dabei hatte sie mit einigen Schwierigkeiten zu kämpfen, wie sie der Welt am Sonntag berichtete.

"Taxi Driver", 1976. Columbia/The Kobal Collection.

Denn viele Kostüme sind nicht mehr zu finden. Entweder weil sie im Fundus verloren gehen oder im Besitz privater Sammler sind. Deshalb ist es auch nicht möglich, Kostüme der 100 wichtigsten amerikanischen Filme der Library of Congress abzubilden.

Kate Winslett als Rose DeWitt in "Titanic", 1997. Kostümdesign von Deborah L. Scott. 20th Century Fox/Paramount/The Kobal Collection.

Nadoolman Landis hat eine eigene Liste mit beliebten Filmen zusammengestellt und an der Umsetzung gearbeitet. Einige Kostüme bleiben aber nach wie vor verschollen, viele werden an anonyme Sammler versteigert und so aus den Augen verloren.Paramount Pictures

Kostüme sind für einen Film essentiell. Durch sie werden die Figuren erst dreidimensional.

Johnny Depp als Jack Sparrow in "Pirates of the Caribbean: At World's End", 2007. Kostümdesign von Penny Rose. Walt Disney Pictures/The Kobal Collection.

"In jedem Film sind die Kostüme die halbe Miete, wenn es darum geht, einen Charakter zu kreieren", meint etwa Schauspielerin Meryl Streep über die Wichtigkeit der Filmmode.

"The Birds" 1963. Universal Pictures/Photofest/The Kobal Collection.

Harrison Ford als Indiana Jones in 'Raiders of the Lost Ark', 1981. Kostümdesign von Deborah Nadoolman. Lucasfilm/Paramount/The Kobal Collection.

John Travolta in Saturday Night Fever, 1977.Paramount Pictures

Von 20. Oktober 2012 bis 27. Jänner 2013 ist die berühmte Filmmode im Londoner Victoria & Albert-Museum ausgestellt. Nähere Infos auf: www.vam.ac.ukParamount Pictures
Kommentar zu Artikel:

Kostüme machen Hollywood

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.