Letzte "Twilight"-Folge bricht US-Mitternachtsrekord

Bis zum Ende der Nacht wurden für die Fantasy-Saga 30,4 Millionen Dollar eingespielt. Der Film kommt am 22. November in die österreichischen Kinos.

Pattinson, Stewart and Lautner pose for pictures before premiere of The Twilight Saga: Breaking Dawn Part 2 in Berlin
Schließen
Pattinson, Stewart and Lautner pose for pictures before premiere of The Twilight Saga: Breaking Dawn Part 2 in Berlin
Reuters

Mit ihrem letzten Auftritt haben die "Twilight"-Vampire einen US-Rekord für die Fantasy-Saga aufgestellt. Beim Mitternachts-Debüt in den USA spielte "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)" in der Nacht auf Freitag 30,4 Millionen Dollar (23,85 Millionen Euro) ein, wie das US-Branchenblatt "Variety" berichtete. Damit habe der fünfte Film alle seine Vorgänger übertrumpft, rechnete das Blatt vor.

Teil 1 lag im vorigen Jahr mit Mitternachts-Einnahmen von 30,3 Millionen Dollar knapp darunter. "Eclipse" schaffte es 2010 auf 30 Millionen Dollar, "New Moon" im Jahr davor "nur" auf 26,3 Millionen Dollar.

Branchenkenner rechnen damit, dass "Breaking Dawn - Bis(s) zum Ende der Nacht (Teil 2)" am ersten Wochenende in den USA mehr als 150 Millionen Dollar einspielen könnte. Der Film kommt am 22. November in die österreichischen Kinos.

(APA/dpa)

Die Presse - Testabo

Testen Sie jetzt „Die Presse“ und „Die Presse am Sonntag“ sowie das „Presse“-ePaper und sämtliche digitale premium‑Inhalte 3 Wochen kostenlos und unverbindlich.

Jetzt 3 Wochen testen
Kommentar zu Artikel:

Letzte "Twilight"-Folge bricht US-Mitternachtsrekord

Schließen

Sie sind zur Zeit nicht angemeldet.
Um auf DiePresse.com kommentieren zu können, müssen Sie sich anmelden ›.

Meistgelesen