Eine Milliarde Dollar für Film über Mohammed

19.12.2012 | 14:55 |   (DiePresse.com)

In Katar wird mit Hollywood-Beteiligung ein gigantisches, siebenteiliges Filmprojekt über den Propheten geplant. Die Herausforderung: Mohammed darf nicht gezeigt werden.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

Da können gerade einmal die größten Hollywood-Blockbuster mithalten: Die Alnoor Holdings Company aus Katar plant ein siebenteiliges Epos über das Leben des Propheten Mohammed - mit einem Budget von einer Milliarde Dollar (rund 755 Millionen Euro), berichtet die AFP. Zum Vergleich: Die dreiteilige "Hobbit"-Reihe soll nach Fertigstellung ebenfalls auf ein Gesamt-Produktionsbudget von einer Milliarde Dollar kommen.

Mohammed wird nicht zu sehen

Die größte Herausforderung liegt allerdings in nicht im finanziellen. Denn obwohl die Filmreihe von Mohammed handelt, wird der Prophet nicht zu sehen sein - aus Respekt vor der islamischen Tradition, welche die Darstellung des Propheten verbietet.

Das Drehbuch ist "nach der Überwindung vieler Herausforderungen abgeschlossen", heißt es aus jedenfalls von der Alnoor Holdings Company. Als Berater beim Projekt fungiert der einflussreiche, aber umstrittene Theologe Scheich Youssef al-Qaradaoui, bekannt durch seine Auftritte im Nachrichtensender Al-Jazeera.

"Herr der Ringe"-Produzent an Bord

Das Projekt ist bereits seit längerem in Planung. Bereits 2009 kündigte die Alnoor Holdings Company einen Dreiteiler über Mohammed an. Hollywood-Veteran Barrie Osborne, der die "Herr der Ringe"-Trilogie produzierte, soll als Produzent mit an Bord sein.

(APA/AFP/Red.)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

13 Kommentare

Moses hat genau so Kriege geführt wie Muhammed!

Ich finde es sinnvoll ihn nicht zuzeigen... Denn der Prophet Jesus wird nun in MTV überfahren und ausgelacht und und und...
( nicht zuvergessen wird in der Bibel gesagt das noch ein Prophet kommen wird und das ist er, er glaubte nur an einen Gott der Himmel, Erde und Mensch erschaffen hat oder seine Prophezeiungen vom Propheten einer zum Beispiel das wenn Unzucht getrieben wird es eine Krankheit auftreten die es zur damaligen Zeit nicht gab, siehe AIDS) Wissentschaftliche Wunder im Koran ( Big Bang Theory, warum es die Berge gibt ....)dass er den Mondgespalten hat.

ich stelle mir gerade einen Film über Michael Jackson vor,

wo er selber nie zu sehen ist.

Hollywood

Wo bleibt da die HollywoodschauspielerInnenlobby? Kann ja nicht sein: Ein Film ohne HauptdarstellerInnen?


Heinz Fischer in der Hauptrolle?

Der ist nämlich auch nie zu sehen, wenn´s wirklich erforderlich wäre.

Re: Heinz Fischer in der Hauptrolle?

Danke.

regietechnisch

Regietechnisch sicherlich eine interessante Herausforderung, dramaturgisch ein schwachsinns den Protagonisten oder vermutlich den Mentor dem Publikum vorzuenthalten. Interessant finde ich es auf jeden Fall. idiotisch auf jeden Fall diesen Mohammed nicht zeigen zu dürfen... ist der so schiach?

Re: regietechnisch

Stimmt! Sah wohl so aus wie Franck Ribéry.

Re: regietechnisch

pass lieber auf wie du über einen menschen redest , der mir und vielen menschen der wichtigste von allen ist!

omg

das geld sollte lieber bedürftigen gespendet zu werden !

Re: omg

Hast du bei Matrix hangoverr oder Harry Potter auch so gedacht oder wolltest du nur irgendein "Argument" haben. Einerseits hast du ja recht aber der Westen hat ein sehr schlechtes Bild vom Islam und hoffentlich zeigen sie die Wahrheiten im Film.

Re: omg

warum? Avatar, ein Schwachsinniger abklatsch von der mit den Wolf tanzt, hat ja auch seine Existenzberechtigung...

Schwachsinnsprojekt....

.

Re: Schwachsinnsprojekt....

wachsinn ist Salzburger-Finanzdebakel.

Meinung

Jetzt Kultur-Newsletter abonnieren

Die Meldungen des Tages aus den Bereichen Kunst und Kultur. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

» Jetzt unter mehr als 6.000 Jobs
die perfekte Stelle finden.

AnmeldenAnmelden