Filmversion von Kultserie "Kojak" kommt ins Kino

19.12.2012 | 15:17 |   (DiePresse.com)

Die "Skyfall"-Autoren wurden mit dem Skript beauftragt. Im Original hatte Telly Savalas den Lolly lutschenden Polizeileutnant verkörpert.

Drucken Versenden AAA
Schriftgröße
Kommentieren

In den 70er Jahren gehörte "Kojak" zu den populärsten TV-Serien, nun wird an einer Filmversion des Krimiklassikers gearbeitet. Das Studio Universal hat Neal Purvis und Robert Wade, die Autoren der Bond-Filme "Skyfall", "Casino Royale" und "Ein Quantum Trost", mit dem Drehbuch beauftragt. Das berichtet das US-Branchenblatt "Variety". Action-Star Vin Diesel produziert den Streifen und könnte auch die Hauptrolle, Polizeileutnant Theo Kojak, spielen.

Im Original verkörperte der unvergessene Telly Savalas den Lolly lutschenden New Yorker Polizisten. Die TV-Serie, die im deutschsprachigen Raum den Untertitel "Einsatz in Manhattan" bekam, wurde in mehr als 50 Ländern ausgestrahlt.

(APA)

Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Mehr aus dem Web

Meinung

  • Das zerstörte Dreieck der Liebe
    Thomas Kramar

    24.01.2015Große Leidende: Die isländische Musikerin Björk Guđmundsdóttir hat eine Trennung vom Künstler Matthew Barney hinter sich. Ihr (erst am 27.2. als CD erhältliches) Album „Vulcinura“ handelt davon.

Jetzt Kultur-Newsletter abonnieren

Die Meldungen des Tages aus den Bereichen Kunst und Kultur. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden