Filmversion von Kultserie "Kojak" kommt ins Kino

19.12.2012 | 15:17 |   (DiePresse.com)

Die "Skyfall"-Autoren wurden mit dem Skript beauftragt. Im Original hatte Telly Savalas den Lolly lutschenden Polizeileutnant verkörpert.

Drucken Versenden
 
A A A
Schriftgröße
Kommentieren

In den 70er Jahren gehörte "Kojak" zu den populärsten TV-Serien, nun wird an einer Filmversion des Krimiklassikers gearbeitet. Das Studio Universal hat Neal Purvis und Robert Wade, die Autoren der Bond-Filme "Skyfall", "Casino Royale" und "Ein Quantum Trost", mit dem Drehbuch beauftragt. Das berichtet das US-Branchenblatt "Variety". Action-Star Vin Diesel produziert den Streifen und könnte auch die Hauptrolle, Polizeileutnant Theo Kojak, spielen.

Im Original verkörperte der unvergessene Telly Savalas den Lolly lutschenden New Yorker Polizisten. Die TV-Serie, die im deutschsprachigen Raum den Untertitel "Einsatz in Manhattan" bekam, wurde in mehr als 50 Ländern ausgestrahlt.

(APA)

 
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo

Meinung

Jetzt Kultur-Newsletter abonnieren

Die Meldungen des Tages aus den Bereichen Kunst und Kultur. Kostenlos.

Newsletter bestellen

Code schwer lesbar? » Neu laden

AnmeldenAnmelden