Bafta 2013: Preise für Waltz, Haneke und Oscar-Favorit Ben Affleck


Hinweis: Sie können auch mit den Pfeiltasten Ihrer Tastatur Pfeiltasten durch die Bildergalerie navigieren.
Bild 1 von 19



Am Sonntagabend wurden in London die British Academy of Film and Television Arts Awards, kurz Bafta, verliehen. Einer der Hauptpreise ging an Michael Haneke: "Amour" wurde als bester nicht-englischsprachiger Film ausgezeichnet. Beste Hauptdarstellerin wurde Emmanuelle Riva für ihre Rolle in "Amour". Riva und Haneke holten die Preise nicht selbst ab.

Mehr zum Thema

Mehr Bildergalerien

Bild: (c) Courtesy of Warner Bros. Picture (Courtesy of Warner Bros. Picture)''The Lego Movie''
Phänomen statt Pleite
Findet Nemo / Animation und Zeichentrick
Die zehn erfolgreichsten Filme
Harald Schmidts Sprüche
''Das könnte mir nie passieren!''
Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)''Chuck Norris wird nicht nass ...''
Die besten Witze über den Haudrauf-Helden
Bild: (c) Tricky Women 2014, Alexandra Wedenig FilmproduktionAnimationsfilm
Tricky Women
Bild: (c) Montage: DiePresse.com (Fotos: APA/Imago/Reuters)EGOT
12 Menschen gewannen Emmy, Grammy, Oscar und Tony
Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)Harold Ramis
''Ghostbusters'' und ''Murmeltiere''
travolta / John Travolta ist 60
Seine Filme - von ''Grease'' bis ''Pulp Fiction''
Berlinale 2014
Die 20 Filme im Wettbewerb
Bild: (c) APA/UPI (UPI)Shirley Temple
''Das beste kleine Mädchen der Welt'' ist tot
Bild: (c) REUTERS (THOMAS PETER)Berlinale
Auftakt-Gala mit Stars, Sternchen und Humor
Bild: (c) imago stock&people (imago stock&people)Pierre Brice
Winnetou wird 85
Der Wandelbare
Philip Seymour Hoffman und seine Filme
Bild: APAMaximilian Schell
Vom ''jungen Wilden'' zum ''Fürsten''
FILE USA SEYMOUR HOFFMAN OBIT / Bild: (c) APA/EPA/DANIEL DAL ZENNARO (DANIEL DAL ZENNARO)Ein untypischer Filmstar
Philip Seymour Hoffman ist tot
Testen Sie "Die Presse" 3 Wochen lang gratis: diepresse.com/testabo
AnmeldenAnmelden